Gourmet-Food-Channel

Rezepte zum Abnehmen

Anhand dieser Rezepte zum Abnehmen können Sie mich dabei begleiten, wie ich mein eigenes Programm zum gesunden Abnehmen in die Praxis umsetze. Das Ziel ist es, von 103 kg auf 80 kg, und damit einen Körperfett-Anteil von unter 15 % kommen

Die Rechnung ist einfach:

Mein Energieverbrauch muss steigen - ich habe wieder angefangen, regelmäßig zu joggen - und ich muss die Zufuhr an neuem Brennstoff in gesundem Maß begrenzen.

Dazu werde ich als erstes meinen Blutzuckerhaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Am Ende dieser Serie von Rezepten zum Abnehmen will ich mir eine Ernährung angewöhnt haben, die es mir ermöglicht, meinen Energiehaushalt dauerhaft ausgeglichen zu halten.

Ich möchte Ihnen anhand dieser Rezepte zum Abnehmen zeigen, was alles möglich ist und auf dem Speiseplan stehen darf, und gleichzeitig Inspiration geben, was Sie auch machen können - denn meistens hat man im alltäglichen Trubel nicht die Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, was man die nächsten Tage essen wird - und schnell fehlen einfach die Zutaten, um der Diät zu folgen. Natürlich gilt es sich etwas einzuschränken - also weniger Fett, weniger Kohlenhydrate, weniger Alkohol zu konsumieren - aber mit Vorausplanung und Augenmaß und nicht zuletzt dieser Rezepte zum Abnehmen ist es trotzdem möglich, alles zu essen und zu trinken, was einem schmeckt.

Die Mengenangaben in den Rezepten zum Abnehmen beziehen sich, wenn nicht anders beschrieben, auf eine Portion und liegen bei jeweils rund 80g - 120g für proteinreiche und kohlenhydratreiche Lebensmittel. Die Ausnahme bilden hier Kohlenhydrate, denen der Wasseranteil nicht entzogen wurde, wie frische Nudeln oder Kartoffeln: Da das Wasser hier gut die Hälfte und mehr ausmacht, kann es dazu addiert werden (also in Summe ca. 200g - 250g).

Die Mengen an Gemüse oder Salat liegen bei rund 300g - 500g je Mahlzeit, sind also reichlich genug bemessen, um davon satt zu werden.

Was Sie nicht in diesen Rezepten zum Abnehmen finden werden, sind Frühstück, die Zwischensnacks und die Essenszeiten - auch wenn die nicht weniger entscheidend sind. Vor allem die Regelmäßigkeit und Rechtzeitigkeit der Snacks sind wichtig. Ich jedenfalls stelle mir einen Timer dafür, um sie nicht zu vergessen.

Was ich aber auch dokumentiere ist, wann ich mir welche Extras gönne - etwa ein Glas Wein, eine größere Portion Nudeln oder Eis zum Nachtisch - denn die gehören alle zwei bis drei Tage, will ich dauerhaft meine Ernährung verbessern, natürlich zu den Rezepten zum Abnehmen dazu.

Noch ein Hinweis, damit Sie immer auf dem Laufenden bleiben:

Folgen Sie diesem Ernährungs-Tagebuch am besten auf Rezepte zum Abnehmen - TweetTwitter!
Es wird von den besten Rezepten zum Abnehmen Tweets mit Kurzbeschreibung geben.

Direktzugriff Woche:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50

Rezepte zum Abnehmen - die 1. Woche

1. Tag (Montag)

Mittags: Gebratener Garnelenspieß auf schnellem Szegediner Sauerkraut mit Salzkartoffeln. Zum Nachtisch Wassermelone.

Schnelles Sauerkraut "Szegediner Art": Ein Stück (20g) Lardo di Colonnata oder anderen Speck etwas ausbraten, küchenfertiges Sauerkraut (400g) dazu. Mit 1 EL Tomatenmark sowie etwas Paprikapulver einfärben.

Kurz kochen lassen, vom Herd nehmen, eine guten Löffel Schmand unterrühren.

Garnelenspieß in Olivenöl braten, mit etwas Salz, Knoblauch, Zitrone und Petersilie gewürzt. Dazu: Salzkartoffeln. Zum Nachtisch Wassermelone

Abends: Große Salatschüssel mit 1 Ei, Dosenmais, Blattsalat, Gurke, Tomaten, Staudensellerie, Fenchel


2. Tag (Dienstag)

Mittags: Dreierlei asiatisch inspirierte Gemüse und Basmatireis.

Spitzkraut anbraten, mit Sojasauce und etwas Wasser angießen, kurz mit etwas Kreuzkümmel garen. Mit Knoblauch abschmecken.

2 Zucchini vierteln und quer in dünne Scheiben schneiden. In Öl anbraten. Frischen Thymian dazu, mit Weißwein aufgießen. Salzen. 2 Nektarinen entkernen und kleinschneiden.
Mit kleingehackten Ingwer und frischen Pfeffer abschmecken.

Paprika in Streifen schneiden, anbraten, salzen. Etwas Zitrone darüber.

Abends: Knuspriges Schollenfilet mit Couscous und Broccoli

Schollenfilet salzen, pfeffern und mit Mehl oder Speisestärke bestäuben. In Öl knusprig braten.

Dazu Instant-Couscous nach Anleitung kochen, Broccoli in wenig leicht gesalzenem Wasser bissfest garen. Olivenöl darüber. Dazu Gurkensalat.


3. Tag (Mittwoch)

Mittags: Chicken-Wings mit Tomaten-Bulgur

Drei Chicken-Wings im Ofen braten. Übrig gebliebenes Gemüse vom Vortag.

Bulgur mit Zwiebeln und Tomate: Den Bulgur kochen, separat Zwiebel und Tomatenwürfel andünsten, vermischen und abschmecken.

Abends: Pappa al pomodoro und karamellisierte Zwiebelviertel. Dazu Gurkensalat

Pappa al pomodoro ist eine dicke Tomaten-Brotsuppe aus der Toskana. Normalerweise wird sie mit Weißbrot gemacht, ich habe das Rezept etwas abgewandelt.

Für vier Personen:

500g Vollkornbrot in Würfel schneiden, in Olivenöl knusprig rösten.

Zwei Knoblauchzehen fein hacken und in Olivenöl anrösten.

1 kg reife Tomaten, entkernt und gehackt, dazugeben. Fünf Minuten andünsten, dann 1 l Brühe dazu und aufkochen.

Die Hälfte des Vollkornbrots dazu, mit Deckel eine halbe Stunde auf kleiner Flamme köcheln. Pfeffern, ggf. nachsalzen, eine handvoll grob gehacktes Basilikum und den Rest vom Brot untermischen.

Beim Anrichten einen Spritzer Olivenöl auf die Suppe.

Zwiebeln vierteln, in Öl anbraten, so dass sie auseinanderfallen. Die Ränder dürfen leicht schwarz sein. Aus der Pfanne nehmen, etwas Puderzucker karamellisieren lassen, die Zwiebelspalten durchschwenken.

4. Tag (Donnerstag)

Mittags: Frittata - Focaccia mit Lardo di Colonnata - Salat

Frittata mit Zwiebeln. Focaccia mit Lardo di Colonnata.

Dazu: Salat mit Radieschen und Tomaten.

Abends: Mediterrane Ciabatta-Sandwiches

Zwei Ciabatta-Sandwiches mit Remoulade bestreichen, Blattsalat und Tomate darauf. Eines mit Serrano-Schinken belegen, das andere mit Käse.


5. Tag (Freitag)

Mittags: Gnocchi im Blauschimmelrahm. Dazu Salat

Kleine Schalotte und etwas Salbei kleinhacken, in Butter glasig dünsten. 30 g in Würfel geschnittenen Blauschimmelkäse dazu und schmelzen lassen. Spritzer Weißwein angießen, kurz einkochen lassen, etwas Sahne dazu und erhitzen. Die Sauce sollte dickflüssig sein.

Gnocchi kochen und mit der Sauce vermischen.

Abends: Kalte Pasta mit Garnelen, dazu Gemüse-Antipasti

Nudeln kochen, abkühlen lassen. Mit Essiggurken und küchenfertigen Garnelen Vermischen. Dazu Antipasti wie hier, nur in der Pfanne gebraten.


6. Tag (Samstag)

Mittags: Spinat mit Spiegeleiern und Kartoffelpüree

Zwei Spiegeleier braten, Rahmspinat aufkochen, dazu 200g Kartoffelpüree.

Abends: Nudelsalat und Antipasti vom Vortag.


7. Tag (Sonntag)

Mittags: Spaghetti aglio, olio e peperoncino und Salat

Spaghetti al dente kochen.

Währenddessen 1-2 Knoblauchzehen und frische rote Chili nach Belieben jeweils in Scheiben schneiden. In wenig Öl auf mittlerer Flamme anbräunen. Mit den abgegossenen Spaghetti und etwas sehr gutem (kaltem) Olivenöl vermischen.

Dazu Salat mit Gurke, Blattsalat, Staudensellerie, Radieschen.

Abends: Wildlachsfilet in Zitronen-Thymian-Kruste, auf Tagliatelle in Rosmarin-Safran-Butter. Dazu Brokkoli

Das Wildlachsfilet waschen, trockentupfen, salzen, pfeffern, dazu mit dem Abrieb einen halben unbehandelten Zitrone und einem guten Teelöffel frischer Thymianblättern trocken marinieren. Von allen Seiten mit Mehl bestäuben.

Brokkoli zerteilen und ca. 8-10 Minuten bissfest kochen, auch die Tagliatelle al dente kochen. Das Wildlachsfilet 2-3 Minuten von beiden Seiten braten.

In 10 g geschmolzener Butter einige Rosmarinblätter und Safranfäden kurz ziehen lassen, mit den Bandnudeln vermischen. Auf einem Pastateller anrichten, das Wildlachsfilet und etwas Brokkoli oben drauf geben.


Eine Woche ist vorbei. Die Zwischenbilanz: Die Waage zeigte heute morgen 101,8 kg. Es geht also in die Richtung. Was auch wichtig ist: Ich fühle mich wohl und fit dabei, da mein Bluzuckerspiegel ein wesentlich ausgeglicheneres Niveau hat. So kann es weiter gehen.

Rezepte zum Abnehmen - die 2. Woche

8. Tag (Montag):

Mittags: Auswärts türkisch essen gewesen. Gemischte Vorspeisen, Lamm-Kebab mit Gemüse und Reis. Dazu Brot.

Abends: Saiblings-Filet auf Kürbis-Zucchini-Tagliatelle

Ergibt 2 Portionen.

500 g Kürbis (kleiner Hokkaido) und 300 g Zucchini putzen und in ca. 4 mm dicke Streifen schneiden - am besten mit einer Schneidemaschine, mit dem Gurkenhobel gehts evtl. auch.

In bereits kochendes Salzwasser geben, einmal aufkochen, sofort aus dem Wasser nehmen und in ebenfalls gesalzenem Eiswasser den Garvorgang unterbrechen.

200 g Karotten ebenso in Scheiben schneiden und anbraten.

100 g Sahne angießen, Kürbis und Zucchini dazu, warm werden lassen und mit Muskat, Salz, Pfeffer und feingehacktem Basilikum abschmecken.

Zwei Saiblings-Filets für 3 Minuten auf der Hautseite bei mittlerer Hitze anbraten, ohne Feuer noch eine Minute auf der anderen Seite garziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, auf dem Gemüse anrichten und nach Belieben mit Salbei- und Basilikumblättern garnieren.


9. Tag Dienstag:

Mittags: Risotto mit Garnelen. Salat mit Radieschen, Rucola, Apfel, Chinakohl

Ergibt 4 Portionen.
1,5 l Gemüse- oder Hühnerfond aufkochen und heiß stellen. Eine Zwiebel und ¼ Stange Sellerie fein hacken, in 30g Butter weichdünsten. 400g Arborio-Reis unterrühren und heiß werden lassen.

Ein Glas trockenen Weißwein angießen, ca. 1 Minute kochen lassen. Dann nach und nach schöpfkellenweise Fond unter Rühren angießen und erst weiteren Fond hinzugeben, wenn die Flüssikeit vom Reis aufgenommen wurde. (Ca. 20 Minuten)

Kurz vor Ende der Garzeit 400g gegarte, aus der Schale gelöste Garnelen dazu geben und heiß ziehen lassen. Dann von der Kochstelle nehmen: Der Risotto soll cremig und samtig sein, der Reis aber noch Biss haben. Jetzt weitere 30g Butter, etwa 40g geriebenen Parmesan und eine Hand voll feingehackter Petersilie unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. 2 Minuten zugedeckt ziehenlassen, durchrühren und auf vorgewärmten Tellern sofort servieren.

Abends: Lammkotelett mit schnellen Sahnekartoffeln, Blattspinat

Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden, 1 Zwiebel in Ringe. In ein Microwellen-geeignetes Gefäß etwas Butter geben, Kartoffeln und Zwiebelscheiben einschichten. 50g Sahne in einem Mischbecher mit Salz und Pfeffer vermischen, über die Kartoffeln geben. Mit Haushaltsfolie verschließen, für 10 Minuten bei 700 Watt in die Microwelle.

Lammkotelett in etwas Öl mit einer halbierten Knoblauchzehe und einem Rosmarinzweig bei mittlerer Hitze rosa garen.

Blattspinat kochen, mit Salz, Knoblauch und Olivenöl würzen.

EXTRAS: Ein paar Bierchen


10. Tag (Mittwoch)

Mittags: Weißwurst-Frühstück. Dazu 2 Ciabatta-Sandwiches, etwas Käse und Streichwurst. In Öl gebratene Zucchini und Paprika

Abends: Grüne Bohnen mit Schafskäse, Zucchini-Kürbis-Gemüse

Grüne Bohnen waschen, die Enden abknipsen und in Salzwasser mit Bohnenkraut bissfest garen. Schafskäse in Würfelchen schneiden, mit den abgegossenen Bohnen vermischen, mit Olivenöl und Salz abschmecken. Dazu ein Rest vom Zucchini-Kürbis-Gemüse vom Montag.


11. Tag (Donnerstag):

Mittags: Cevapcici auf Petersilienrisotto, dazu gebratenes Fenchel-Zwiebel-Gemüse.

Cevapcici aus Rinderhackfleisch, Salz, Pfeffer und feingehacktem Knoblauch rollen.

Petersilienrisotto: ½ Zwiebel andünsten, Risotto-Reis dazu, unter Rühren nach und nach heißen Fond dazu. Nach ca. 20 Minuten frische Petersilie, ein Stück Butter, geriebenen Parmesan dazu, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwei Minuten zugedeckt ziehen lassen, durchrühren und heiß servieren.

In einer Pfanne geviertelte Zwiebeln und in spalten geschnittenen Fenchel braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, Puderzucker darüber streuen und kurz durchmischen.

Abends: Fusili mit Erbsen-Speck-Sauce, Mischgemüse

Ergibt vier Portionen: 60 g durchwachsenen Speck auslassen und knusprig braten, eine halbe, feingehackte Zwiebel dazu und glasig dünsten.

1 Dose Erbsen (280 g) abgießen, abbrausen und dazugeben; mit einem Becher Sahne (200 g) warmziehen lassen, die Sahne etwas einkochen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Fusili al dente kochen, vermischen. Mit Pecorino (Schafskäse) reichen.

Dazu Tiefkühl-Mischgemüse (Romanesco, Broccoli, Blumenkohl, Karotten) erhitzt und mit Olivenöl und Salz gewürzt.


12. Tag (Freitag):

Mittags: Großer gemischter Salat mit Mais, Thunfisch, Stangensellerie, Tomaten, Rucola, Eichblattsalat, Radieschen, Spitzkraut.

Abends: Nudeln wie gestern.


13. Tag (Samstag):

EXTRA: Frühstück mit Weißwurst, Breze, Semmel, Mortadella

Mittags: Penne mit Paprikagemüse, Gurkensalat

Paprika in Würfel schneiden, in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und süßer Chilisauce würzen und mit den gekochten Nudeln vermischen. Dazu Gurkensalat

Abends: Mischgemüse mit Reis (Tiefkühlware), geriebener Käse


14. Tag (Sonntag):

Die Waage zeigt 100,8 kg. Also in etwa ein weiteres Kilo abgenommen die Woche. Das ist eine Menge, und die Gefahr von Jo-Jo steigt beim extremen Abnehmen; angeblich ist ein halbes Kilo die Woche ideal. Aber mir geht es gut, ich kann mögliche Heißhungerattacken durch die Snacks und Extras kontern. Die Gefahr dazu besteht eh vor allem dann, wenn ich zu kleine Mengen Gemüse mache, Zeiten oder Snacks vergesse.

Mittags: Großer Salat aus Burgunder, Radieschen, Frühlingszwiebeln, Chinakohl. Mit Öl, Salz, Essig und frischem Ingwer angemacht. Dazu sechs gefüllte Weinblätter und etwas Käse

Abends: Spaghetti Carbonara mit Lardo di Colonnata. Dazu Salat

Ergibt 2 Portionen

30 g geriebener Pecorino (Am besten Pecorino Pepato, also mit Pfefferkörnern darin. Sollte der nicht zu bekommen sein, mehr Pfeffer dazu geben) mit einem Ei, einem Spritzer Sahne und Pfeffer verquirlen.

Spaghetti al dente kochen, etwas Kochwasser abschöfen, die Spaghetti tropffeucht schnell mit der Käse-Ei-Masse verquirlen. Evtl. von dem Kochwasser dazu geben. 30 g in Würfel geschnittenen Lardo di Collonnata (roh) oder gebratenen Speck untermischen. Dazu Salat


Rezepte zum Abnehmen - die 3. Woche

15. Tag (Montag):

Mittags: Tagliatelle mit Genueser Pesto. Dazu Salat

10 g Pinienkerne, 10 - 20 g kleingeschnitten Parmesan, 1 Knoblauchzehe, Salz, Olivenöl, eine gute Hand voll Basilikumblätter mit einem Mixer oder Pürierstab zu einer groben Paste verarbeiten. Ggf etwas Öl dazugeben. Mit Bandnudeln vermischen

Abends: Lammgröstl mit Brokkoli

Festkochende Kartoffeln kochen und etwas abkühlen lassen, in Scheiben schneiden. Brokkoli in Röschen teilen, den Strunk schälen und in Scheiben schneiden. Beides nacheinander in etwas Salzwasser bissfest garen.

Lamm in Streifen schneiden, in Butterschmalz kurz anrösten, die Kartoffeln dazugeben und braten. Eine halbe Zwiebel kleinschneiden und glasig ziehen lassen. Etwas Weisswein angießen. Die Brokkoli-Röschen und -Scheiben dazugeben. Das Gröstl mit einer ich Scheiben geschnittenen Knoblauchzehe, Kümmel, Salz und Pfeffer würzen.


16. Tag (Dienstag):

Mittags: Chili-Honig-Hähnchen-Nuggets mit Kartoffel-Endivien-Salat.

Ergibt 2 Portionen.
3 Schalen bereitsellen: eine mit feinen Semmelbröseln (wahlweise Mehl), eine mit einem verquirlten Ei, eine mit groben Semmelbröseln. In die Schüssel mit Ei Salz, Pfeffer, Zitronensaft, einen guten TL Honig und eine feingehackte Chili untermischen.

2 Hähnchenbrust-Filets a 80 g waschen, trockentupfen und schräg in 4-5 gleich große Nuggets schneiden. Nacheinander durch die drei Schüsseln ziehen. In eine hohen Pfanne ca. 2 cm Öl bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Die panierten Hähnchenstücke von beiden Seiten goldbraun backen.

400 g Kartoffeln kochen und in scheiben schneiden. 1-2 Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, in wenig Öl in einer Pfanne andünsten, zu den Kartoffeln geben. Kleingeschnittenen Endiviensalat dazu. Etwas Wasser angießen, mit Knoblauch, Salz, Pfeffer, Essig und Öl abschmecken

Abends: Geräucherte Forelle auf Toast und Pesto-Bandnudeln


17. Tag (Mittwoch):

Mittags: Auberginen-Garnelen-Gemüse. Dazu gebratener Maiskolben.

Eine Aubergine in ca. 1-2 cm große Würfel schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Würfel darin braun braten, ab und zu durchrühren. Mit Salz würzen. Pfanne von der Hitze nehmen und die abgetropften Garnelen dazu, kurz warm ziehen lassen, mit Zitronensaft abschmecken, fein gehackten, frischen Thymian dazu. Mit einigen Thymianzweigen garniert anrichten. Dazu ein Stück Weissbrot.

Den Maiskolben in Öl von allen Seiten braun braten. Vor dem Essen mit etwas Salz bestreuen.
EXTRA: Ein Glas Weisswein

Abends: Salat mit Reis und Streifen von paniertem Hähnchen


18. Tag (Donnerstag):

Mittags: Salat mit Schafskäse

Abends: Biergarten: Halbes Hähnchen, Breze, EXTRA: ein paar Bier


19. Tag (Freitag):

Mittags: Couscous mit Lauchzwiebeln und Sardellen, Salat

Couscous kochen. 6-8 Sardellen abwaschen, kleinhacken, und etwas anbraten. Eine in Ringe geschnittene Lauchzwiebel dazu und glasig werden lassen. 10g Butter in einem Topf schmelzen und braun werden lassen, durch ein Sieb zum fertigen Couscous dazu geben. Ebenso Lauchzwiebeln und die Sardellen. Gut vermischen. Dazu Salat.

Abends: Fusili mit Erbsen-Sahne-Sauce


20. Tag (Samstag):

Mittags: Großer Salat mit roten Linsen. Dazu Bergkäse

Linsen weichkochen, etwas salzen, abkühlen lassen. Unter den Salat mischen. Den Bergkäse in Streifen schneiden und dazu essen.

Abends: Salat aus grünen Bohnen.

Bohnen in Salzwasser bissfest kochen und abgießen. Eine Zwiebel fein hacken, untermischen. Mit Salz, Öl und Essig würzen, gut durziehen lassen.


21. Tag (Sonntag):

EXTRA: Frühstück mit Breze, kleinem Rührei, Scheibe Vollkornbrot, Käse, Streichwurst, Schinken

Mittags: Pasta e Fagioli

Abends: Mischgemüse aus der Tiefkühltruhe, mit Olivenöl gewürzt.

Heute morgen hat meine Waage 99,6 kg angezeigt. Endlich wieder zweistelleig! Das wird gefeiert werden! Eine Zwischenetappe ist erreicht.


Rezepte zum Abnehmen - die 4. Woche

22. Tag (Montag):

Mittags: Farfalle mit Zucchini-Jogurt-Sauce.

(Für 2 Personen)
Farfalle in reichlich Salzwasser bissfest kochen.

500 g Zucchini, eine Stange Sellerie und eine Zwiebel kleinschneiden, in der Pfanne dünsten. Etwas Weisswein angießen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. 150 g Jogurt unterrühren und kurz warm werden lassen, mit den Nudeln vermischen.

Abends: Cevapcici, gemischtes Pfannengemüse (Tiefkühlware), weiße Bohnen mit Rosmarin und Olivenöl


23. Tag (Dienstag):

Mittags: Cabanossi-Brokkoli-Nudeln

Cabanossi ohne zusätzliches Fett anbraten, auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. Den Brokkoli bissfest garen und die Nudeln kochen. Alles vermischen und etwas Olivenöl dazu. Geriebenen Parmesan getrennt dazu servieren.

Abends: Gebratenes Gemüse mit Honig und Schweinefleisch, dazu Basmati-Reis

Den Reis kochen und mit einer kleingeschnittenen Frühlingszwiebel vermischen. Spitzkohl und Chicorée (etwa zu gleichen Teilen) in Streifen schneiden, in etwas Öl anbraten und wenig Brühe angießen. Ein EL Lindenhonig dazu, salzen, kurz weich dünsten. Abschmecken und mit Cayenne-Pfeffer würzen.

Karotten und eine Paprika kleinschneiden, in Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten. Etwas Soja-Sauce angießen, abschmecken.

80g - 100g Schweine-Nackensteak in Streifen schneiden, bei mittlerer Hitze durchbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Reis, Fleisch und die beiden Gemüse in separaten Schüsseln servieren.


24. Tag (Mittwoch):

EXTRAS: 2. Frühstück mit einer Weißwurst, Breze, zwei Bier. Abends 1 Stück Kuchen

Mittags: Nudeln mit Gemüse (wie am Montag), Salat mit Lollo Bianco, Radieschen, Tomaten, Perlzwiebeln

Abends: Gebratener Maiskolben und Chicorée-Gemüse.

Mais von allen Seiten braun braten, ebenso 2 halbierte Chicorée. Beides salzen; auf den den Chicorée etwas Honig geben und mit Thymian bestreuen. Dazu gebratenen Speck.


25. Tag (Donnerstag):

Mittags: Auswärts essen gewesen: Rigatoni mit Hähnchenragout.

EXTRAS: 1 Espresso mit Zucker, 1 Bier

Abends: Großer Salat mit einer Dose Thunfisch. Dazu eine Semmel.


26. Tag (Freitag):

Mittag: Farfalle mit grünen Bohnen und Bauern-Salami

Nudeln und Bohnen bissfest kochen, 60 g italienische Bauern-Salami in Würfel schneiden und ohne zusätzliches Fett knusprig braten.

Abschmecken, Olivenöl und Parmesan getrennt dazu reichen.

Abends: Lachs-Kurkuma-Reispfanne

80 g Spitzen-Langkorn-Reis mit etwas Salz und einem halben Löffel Kurkuma bissfest kochen.

Ein Lachsfilet braten, in Streifen schneiden, aus der Pfanne nehmen.

Eine halbe Zwiebel glasig dünsten, Zucchini in feine Scheiben schneiden und mit einigen Cocktailtomaten anbraten. Alles vermischen, mit einer gepressten Knoblauchzehe, gehackter Petersilie, Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten, etwas Joghurt oben drauf geben.


27. Tag (Samstag):

Mittags: Nudeln mit mediterranem Mischgemüse (Tiefkühlware), gebratene Cabanossi (EXTRA: 150 g statt 80 g)

Abends: Chili con Carne (tiefgefroren)


28. Tag (Sonntag):

Mein Gewicht: 99,5 kg. Kaum abgenommen, was mich aber nicht so wundert, weil ich an 2 Tagen nicht joggen war, und auch etwas großzügiger mit den Extras. Allerdings habe ich auch nicht zugenommen, und bin immer noch auf Kurs.

Mittags: Mango-Hähnchen mit Kartoffeln

Ergibt 4 Portionen

4 Hähnchenschlegel in einem Bräter von allen Seiten in Öl anbraten.

800g Kartoffeln (evtl. halbieren oder vierteln) und kleine Zwiebeln dazu geben, ebenfalls etwas anbraten. Salzen, ein paar zerstoßene trockene Chilis dazu und mit einem Glas Weißwein ablöschen, eine Dose Tomatenstücke dazu. Zugedeckt 45 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen.

Zucchini in ca. 1,5 cm dicke Würfel schneiden, Mango schälen und vom Kern befreien. Nach der Hälfte der Garzeit die Zucchini, 10 Minuten vor Ende die in Spalten geschnittene Mango dazu geben. Zum Schluss abschmecken, evtl. nachwürzen.

Abends: Linguine mit Sardellen-Seelachs-Sauce und Pinienkernen

Linguine bissfest kochen. 10 g Pinienkerne in einer trockene Pfanne anrösten. Währenddessen zwei Sardellenfilets in etwas Öl auf mittlerer Hitze braten, bis sie anfangen, zu zerfallen.

Ein Seelachsfilet (a 80 g) und einen EL kleingehackter Petersilie dazu geben, auch die anbraten, bis sie zerfallen. Gegebenenfalls etwas Nudelwasser, Olivenöl und / oder Salz dazu geben, mit den Nudeln vermischen und sofort servieren. Die Pinienkerne oben auf die Nudeln geben.


Rezepte zum Abnehmen - die 5. Woche

29. Tag (Montag):

Mittags: auswärts essen gewesen: Pizza mit Sardellen, EXTRA: 1 Bier

Abends: eingeladen gewesen: Rigatoni Bolognese, Salat, zum Nachtisch Melone. EXTRA: Weißwein.


30. Tag (Dienstag):

Mittags: Großer Salat mit einem hartgekochten Ei und Semmel

Abends: Lammkotelett, 150g Hummus, grüne Bohnen


31. Tag (Mittwoch):

Mittags: Eine Hähnchen-Keule, gebratene Paprika, gebratene Champignons

Abends: 120g Cevapcici, 200g Pommes Frites, Karotten-Blumenkohl-Brokkoli-Gemüse

EXTRAS: 2 Bier


32. Tag (Donnerstag):

Mittag: Risotto mit Fenchel-Salsiccia und gebratene Champignons

Ergibt vier Portionen:

1,2 l Rinderfond vorbereiten. Eine Hand voll Steinpilze für 20 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Eine Zwiebel fein hacken. 300 g Fenchel-Salsiccia (rohe italienische Bratwurst mit Fenchelsamen) vom Darm befreien, zerbröseln und zusammen mit der Zwiebel in 20 g Butter gar dünsten.

Die Steinpilze aus dem Wasser nehmen und grob hacken, das Wasser nicht wegschütten. Pilze und Einweichwasser mit einem TL Tomatenmark in den Topf geben, durchrühren und 15 Minuten köcheln lassen; Rinderfond erhitzen, gegebenenfalls etwas davon angießen. 400 g Arborio-Reis dazu geben, durchrühren und gut heiß werden lassen. Dann 20 Minuten schöpfkellenweise heißen Fond angießen, ständig rühren.

Wenn der Risotto schön sämig, aber noch bissfest ist, vom Herd nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 20 g Butter, 40 g geriebenen Parmesan unterrühren und für 2 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Heiß servieren, geriebenen Parmesan getrennt dazu reichen.

Champignons je nach Größe halbieren oder vierteln, in etwas Olivenöl anbraten. Mit Salz abschmecken, basta.

Abends: Spagetti Bolognese (Tiefkühlware), Salat


33. Tag (Freitag):

Mittags: Salat mit Streifen einer halben Avocado, Kichererbsen

Abends: Salsiccia-Risotto von gestern


34. Tag (Samstag):

Mittags: Sesam-Jakobsmuscheln mit altem Balsamico auf Jasminreis und Ingwer-Blattspinat

Reis mit etwas Salz kochen, auf Pasta-Teller geben.

500g Blattspinat in kochendem Salzwasser 5 Sekunden blanchieren, in gesalzenem Eiswasser abschrecken und auspressen. Eine Schalotte kleinschneiden und in Butter weichdünsten, ohne sie braun werden zu lassen. Den Spinat kurz zu den Schalotten geben und warm werden lassen, mit Salz und fein gehacktem Ingwer abschmecken. Einen Teil auf dem Reis anrichten, den Rest separat reichen.

Die Jakobsmuscheln waschen und abtrocknen, in Sesamsamen wenden. Einige Thymian-Zweige in 20g Butter kurz dünsten, dann die Jakobsmuscheln auf jeder Seite 1 Minute in der Butter braten. Auf Spinat und Reis anrichten, (vorsichtig) mit Chayenne-pfeffer würzen, mit Fleur de Sel salzen und etwas alten Balsamico darauf geben.

Abends: Marinierte Schweineschnetzel mit asiatischem Gemüse und Reisnudeln

Halsgrat in Streifen schneiden. Weissen Pfeffer, Koriander-Körner und Sternanis in einer trockenen Pfanne anrösten, anschließend mörsern. Daraus, und aus Sojasauce, gehacktem Ingwer, Hoi-Sin-Sauce und Joghurt Marinade herstellen und das Schweinefleisch 1-2 Stunden marinieren. Anschließend aus der Marinade nehmen (die aber aufheben), die Marinade abstreifen und in Olivenöl durchbraten. Aus der Pfanne nehmen.

Blumenkohl in Salzwasser weichkochen. Abtropfen und mit Sojasauce, Knoblauch, feingehacktem Basilikum, Olivenöl, Weißweinessig, ein wenig Sesamöl und ggf. Salz marinieren.

2 Stangen Sellerie in Scheiben schneiden, 150 g Champions halbieren oder ggf. vierteln. 1 gelbe Paprika in Flecken schneiden. Alles in Olivenöl braten. 3 Minuten vor Ende 1 halbierten und in Streifen geschnittenen Chicoree dazu geben, sowie den Rest der Marinade und weitergaren. Das Schweinefleisch dazu geben und warm werden lassen. Reisnudeln kochen, mit in die Pfanne geben und 3 Minuten durchziehen lassen, dann auf einem Teller anrichten.


35. Tag (Sonntag):

Die Waage zeigt über hundert Kilo. Am Samstag waren es noch 98 Komma irgendwas, und ich habe mir gerade gestern nun wirklich mir keine Extras gehnehmigt. Was ist passiert? Offenbar ist auch der Zeitpunkt des Wiegens nicht ganz unerheblich. (Am Montag in der Früh sind es wieder 98,7 kg).

Mittags: Statt Frühstück und Mittagessen Brunch mit Rührei (2 Eier), Salat, Semmel, 2 Scheiben Vollkornbrot, Schinken und Käse.

Abends: Penne mit Tomatensauce aus San Marzano-Tomaten

1/2 Zwiebel, 1 Zehe Knoblauch und etwas Petersilie kleinschneiden und ca. 2 Minuten in Olivenöl weich dünsten. 1 Dose San Marzano-Tomaten dazu geben, etwas zerkleinern. Einkochen lassen, bis die Sauce eine gute Konsitenz hat. Mit Salz und einer Prise Zucker abschmecken. 80 g Nudeln kochen und gut vermischen.


Rezepte zum Abnehmen - die 6. Woche

36. Tag (Montag):

Mittags: Bucatini mit Thunfisch-Püree

Ergibt 2 Portionen
70 g Thunfisch und 2 EL Magerjoghurt vermischen, mit der Gabel pürieren. Je einen TL grünen Pfeffer und Kapern dazu geben. Ein Sardellenfilet kleinschneiden und ebenfalls dazu geben, eine kleine Schalotte fein hacken und untermischen, ebenso etwas feingewiegte Petersilie. Einen EL bestes Olivenöl dazu geben. Mit Salz abschmecken.

160g - 200g Bucatini halbieren und al dente kochen. Gut mit dem Püree vermischen, anrichten, geriebenen Pecorino dazu reichen.
Passt auch gut: Bottarga darüber reiben.

Abends: Pfannengyros mit Kichererbsen, Brokkoli und Tsatsiki

Pfannengyros: TK-Ware. Schnelles Tsatsiki aus 75g Magerjoghurt, Knoblauch und Salz anrühren. Gekochte Kichererbsen in der Pfanne mit wenig Öl erwärmen, Brokkoli mit Salz und Muskat abschmecken.


37. Tag (Dienstag):

Mittags: Tagliatelle mit Ragu Bolognese. Dazu Mischgemüse aus Karotten-Spinat-Rosenkohl-Erbsen

Abends: Pellkartoffeln mit Hering in Yoghurt-Sauce, großer gemischter Salat.

200 g Pellkartoffeln kochen. 125 g Hering in Joghurtsauce (Fertigprodukt) mit einer halben, in Scheiben geschnittenen Zwiebel und einem halben Apfel aufpeppen. Dazu ein großer gemischter Salat.


38. Tag (Mittwoch):

Frühstück: Eine Extra-Scheibe Vollkornbrot mit Schinken und Käse.

Mittags: Rucola-Carpaccio, Penne mit Karotten-Auberginen-Sauce, Feigen

Für das Carpaccio 50 g rohes Rinderfilet quer zu den Fasern in vier Scheiben schneiden und zu hauchdünnen Scheiben drücken. Mit einer Hand voll Rucola, etwas gehobeltem Parmesan, Fleur de Sel und Olivenöl bestreuen. Die Penne kochen. 2 EL Olivenöl in eine heiße beschichtete Pfanne geben, eine nicht zu klein gewürfelte Karotte dazu, 2 Minuten bei mittlerer Hitze braten lassen.

Eine geputzte und ebenfalls gewürfelte Aubergine dazu, fünf Minuten mitbraten. Falls die Aubergine in der Pfanne anlegt, etwas Nudelwasser dazu geben. Eine große Tomate würfeln und 2-3 Minuten mitgaren lassen. Nudeln abgießen und noch tropffeucht in die Pfanne geben, durchmischen und etwas durchziehen lassen. Mit Parmesan reichen. Zwei Feigen als Nachtisch

Abends: Spaghetti mit saurem Rucola-Gorgonzola-Pesto

Ergibt 2 Portionen
Spaghetti kochen. 20g Pinienkerne in einer trockenen Pfanne anrösten. 30 g Gorgonzola, 25 g Sahne, 25 g Rucola, 10g - 20g Olivenöl, 1TL Salz und eine Messerspitze scharfe Paprika im Mixer grob pürieren. Einen TL Kapern unterrüren, die Sauce mit den Nudeln vermischen, servieren. Nach Belieben Salat oder Gemüse dazu.


39. Tag (Donnerstag):

Mittags:

EXTRA: Essens-Einladung

Mengenangaben pro Person

Aperitif: Ein Glas Pfirsichsaft

1.Gang: 2 Stück Honig-Melone mit fein geschnittenem Lardo di Colonnata (20g).

2. Gang: Avocado-Garnelen-Creme: 1/4 reife Avocado mit einer Gabel pürieren, 50g Garnelen (vorgekocht) dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Dazu ein kleine Ciabatta-Semmel

3. Gang: Spaghetti Carbonara Spaghetti kochen. 20 g Pecorino in eine Schüssel rühren und mit 1/2 Ei verquirlen. 35 g Pancetta würfeln und in einer Pfanne auslassen. Eine Tasse Kochwasser abschöpfen, die Nudeln heiß und tropfnass in die Käse-Ei-Masse geben und schnell durchrühren. Auf Tellern servieren, den Speck oben drauf geben.

Dessert: Obstalat, eine Kugel Espresso-Amaretto-Chili-Eis

Abends: 1 Semmel, 1 Scheibe Vollkornbrot, Avocado-Garnelen-Creme, Salat, Käse


40. Tag (Freitag):

Mittag: Salat mit Nudeln und Putenstreifen

Abends: Nudeln mit saurem Pesto


41. Tag (Samstag):

Mittags: Rosenkohl, Seelachsfilet, frische Bohnen mit Olivenöl

Abends: Lammkotlett, Langkorn- & Wildreis, grüne Bohnen mit Knoblauch


42. Tag (Sonntag):

Mein Gewicht ist bei 98,1 kg angekommen. Also etwa ein halbes Kilo abgenommen diese Woche.

EXTRA: 2. Semmel zum Frühstück, Spiegelei

Mittags: 40 g Carpaccio, mit Parmesansplittern und Rucola belegt und Olivenöl und Fleur de Sel gewürzt. Salat mit 40 g Thunfisch und Blattsalat, Karotten, Paprika, Staudensellerie

Abends: 200g Pellkartoffeln mit 120 g Hering in Yoghurt-Sauce, Brokkoli


Rezepte zum Abnehmen - die 7. Woche

43. Tag (Montag):

Mittags: Spaghetti all'arrabbiata, Salat

Abends: Pizza aus 100g Hefeteig, 1 Scheibe Schinken, Champignons, frischen Tomaten, 40g Mozzarella. Salat aus Chicorée und Tomaten


44. Tag (Dienstag):

EXTRA: 2. Semmel zum Frühstück

Mittags & Abends: Blumenkohl-Minestrone

Ergibt 6 Portionen

200 g getrocknete weiße Bohnen über Nacht einweichen und erst 10 Minuten sprudelnd kochen lassen, dann mit einigen Salbei-Blättern 50 Minuten köcheln lassen. 2 Zwiebeln, 4-5 Karotten und zwei Stangen Bleichsellerie putzen, kleinschneiden und in einem großen Topf mit Olivenöl andünsten.

Einen Blumenkohl, 1/2 Wirsing (oder Schwarzkohl, wenn vorhanden), 4 Zucchini, 200 g Kartoffeln, 3 Tomaten ebenfalls putzen und kleinschneiden. Dann mitsamt den abgegossenen Bohnen in den Topf geben. Etwa 1 1/2 l heiße Fleischbrühe dazu geben, bei Bedarf mehr.

Das Gemüse knapp gar kochen (20-25 Minuten), 200g Kurznudeln (etwa Ditalini) hinzufügen, so dass das Gemüse gar ist, aber noch Biss hat, wenn die Nudeln fertig sind. Nach Bedarf salzen und pfeffern, 1/2 Bund feingehackte Petersilie und eine Hand voll kleingeschnittenen Basilikum unterrühren, servieren. Parmesan und Olivenöl separat dazu reichen.


45. Tag (Mittwoch):

Mittags: 1 Burger, Salat mit Essig/Öl-Dressing

Abends: Penne all'arrabbiata


46. Tag (Donnerstag):

Mittag: China-Pfanne mit Schweinefleisch und Kartoffeln

80 g Schweinefleisch in Streifen schneiden und in Öl anbraten. Aus der Pfanne nehmen, eine zerteilte Paprika hineingeben und ebenfalls etwas anbraten. Dann eine gewürfelte Aubergine und 2 Stangen Sellerie dazu und einige Minuten garen, etwas Wasser angießen. Währenddessen 200 g Kartoffeln in Pommes-Frites-Streifen schneiden, in 1/2-1l Hühnerbrühe mit einer in Scheiben geschnittenen Zwiebel 8-10 Minuten weich garen. Alles vermischen und mit einer fein gehackten Knoblauchzehe, Petersilie, Sojasauce und ggf. Salz abschmecken.

Abend: Oktoberfest-Besuch: 200 g Chicken Wings, Krautsalat, große Breze EXTRA: 4 Maß


47. Tag (Freitag):

Mittags & Abends: Farfalle all' arrabbiata, Salat


48. Tag (Samstag):

EXTRAS: Zum Frühstück Rührei (1 Ei), eine zusätzliche Portion Brot und Belag

Mittag: gebratenes Lammkotlett, Reis, gebratener Fenchel

Abends: 1/2 Tasse Reis, Ölsardinen (90 g), Salat


49. Tag (Sonntag):

Die Waage zeigt 97,5 kg. Inzwischen hat sich das, was ich an Gewicht verliere, auf ein halbes Kilo pro Woche eingependelt - statt wie anfangs ca. ein ganzes. Ich fühle mich wohl dabei. Ich genehmige mir ab und zu mal ein paar Extras - und bleibe trotzdem im Soll. Hier geht es schließlich nicht um Geschwindigkeit, sondern um Konstanz.

Mittags: Pizza aus 100 g Teig mit 4 Sardellen, 30g Mozzarella. Salat

Abends: Eingeladen gewesen, ein paar Extras: Eine doppelte Portion Nudeln (Bolognese), 1/2 Flasche Wein


Rezepte zum Abnehmen - die 8. Woche

50. Tag (Montag):

Mittags: Rosenkohl, Nudeln mit Erbsen-Sahne-Sauce

Abends: Biergarten, EXTRAs: 2 Mass, 3 Scheiben Vollkornbrot mit Käse und Schinken, Rosenkohl


51. Tag (Dienstag):

Mittag: Reis, 125g geräucherte Forelle, Blattspinat

Abends: Minestrone


52. Tag (Mittwoch):

Mittags: Pizza aus 100g Teig, Sardellen, Gorgonzola, Tomaten, Zwiebel, Champignos. Salat

Abends: Mediterranes Ofengemüse

Nach Belieben Zucchini, Zwiebel, Champignons, Fenchel und 200g Kartoffeln putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Eine Auflaufform mit Öl auspinseln, das Gemüse mit kleingehacktem Knoblauch, je einem Thymian- und Salbeizweig, Salz und Pfeffer hineingeben. Eine Dose gehackte Tomaten darüber geben, ein Glas Rotwein dazu. 50 Minuten bei Gas Stufe 4-5 / Elektro 220° zugedeckt schmoren lassen. Beim Anrichten mit 80 g gewürfeltem Schafskäse vermischen.


53. Tag (Donnerstag):

Mittags: Chili con Carne, Salat

EXTRA: 1 Stück englischer Kuchen

Abends: Karamellisiertes Schweinefleisch mit gebratenem Blaukraut und Champignons

Reis kochen. 80g Schweinenackensteak in Streifen schneiden, in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl durchbraten. Einen gehäuften EL Puderzucker darüber streuen und karamellisieren lassen, mit dem Fleisch durchmischen.

Champignons (ggf. halbiert oder geviertelt) getrennt davon mit etwas Öl anbraten, mit Salz würzen.

Aus der Pfanne nehmen und rohes Blaukraut darin anbraten, eine in Streifen geschnittene, rote Zwiebel dazu; mit einem Glas Rotwein, Sojasauce und der Menge angemessener Portion roter Currypaste weichdünsten, mit Knoblauch und ggf. Salz abschmecken. Heiß servieren.


54. Tag (Freitag):

Mittags & Abends: Nudeln mit Tomatensauce, Salat


55. Tag (Samstag):

Mittags: 2 Spareribs, Kartoffelpüree, Salat

Abends: Spaghetti mit Blumenkohl, Parmesan und Olivenöl, Salat


56. Tag (Sonntag):

96,8 kg.

Mittags: Bucatini mit Blumenkohl und Schafskäse

Abends: Kartoffelpüree, Joghurt-Hering, Salat mit Blaukraut, Blattsalat, Rucola, Tomaten


Rezepte zum Abnehmen - die 9. Woche

57. Tag (Montag):

Mittags: Rosenkohl, Nudeln mit Erbsen-Sahne-Sauce

Abends: Biergarten, EXTRAs: 2 Mass, 3 Scheiben Vollkornbrot mit Käse und Schinken, Rosenkohl


58. Tag (Dienstag):


Mittags: All you can eat - Buffet beim Inder (EXTRA)

Abends: Salsiccia-Risotto, Salat, ein Glas Weißwein


59. Tag (Mittwoch):

Mittag: Hähnchen-Pfanne, Vollkornbrot, Salat

Abends: Nudeln mit Lachssauce


60. Tag (Donnerstag):

Mittags: Hähnchenteil mit Reis und Salat

Abends: Nudeln mit Gorgonzola-Blattspinat


61. Tag (Freitag):

Mittags: Farfalle mit gebratenem Gemüse aus Zwiebeln, Sellerie, Paprika und Zucchini. Mit Weißwein aufgegossen und Salz, Pfeffer und Knoblauch abgeschmeckt.

EXTRA: 1 Stück englischer Kuchen

Abends: Mißglücktes Experiment mit Tofu, Kichererbsen, Gemüse und gelber Currypaste, soll nicht weiter Erwähnung finden.


62. Tag (Samstag):

Mittags: Kürbissuppe und Salat mit Putenstreifen

Ergibt 4 Portionen

1/2 TL Chilis, 1 TL Senfkörner, 1 TL Kreuzkümmel, 1 TL Koriander in einer Pfanne ohne Fett anrösten, bis die Gewürze zu duften beginnen.

Fein mixen oder mörsern. 1 Hokkaido-Kürbis waschen, die Enden und evtuelle unschöne Stellen abschneiden, aber nicht schälen, und in ca. 1-2 cm große Würfel scheiden. Oder 600g - 700g Muskatkürbis verwenden, den aber schälen. 3/4 l Geflügelbrühe aufkochen, die Kürbisstücke darin auf kleiner Flamme ca. 20 Minuten weichkochen.

80 g Sahne, 1 grob gehackte Knoblauchzehe, 1 geputzte und gehackte Scheibe Ingwer und die übrigen Gewürze dazu geben. Mit dem Stabmixer fein pürieren. Ggf. mit Salz abschmecken. In Suppentellern anrichten, mit einem Spritzer Kürbiskernöl garnieren.

Abends: Salat mit 60g Mozarella, Spaghetti mit Olivenöl und Käse


63. Tag (Sonntag):

96,2 kg

Mittags: Brunch mit Breze, 2 Scheiben Vollkornbrot, Spiegelei, Schinken, Käse

Abends: Sardellen-Pizza mit getrockneten Tomaten

Ergibt 6 Portionen

400 g Mehl mit 200 ml Wasser 4 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. 15 Minuten ruhen lassen. 1/2 Würfel Bierhefe in etwas warmen Wasser auflösen, oder 7g Trockenhefe verwenden, und zum Teig geben, mitsamt 1/2 TL Salz. Noch einmal 4 Minuten durchkneten, evtl. Mehl oder Wasser dazu geben, um eine glatte, elastische Konsistenz zu bekommen. Auf einer gemehlten Arbeitsfläche mit gemehlten Händen den Teig portionieren - die gesamte Menge reicht für zwei Bleche. In ausreichend große, gemehlte Schüsseln geben - der Teig wird das Volumen mindestens verdoppeln - Mehl oben darauf geben, und mit Küchenfolie zudecken. Eine Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Das Backblech im Ofen gut vorheizen, und den Ofen so heiß wie möglich stellen, auch den Grill zuschalten. Den Teig auf Backpapier in Form ziehen, an den Rändern Wülste stehen lassen. Zerdrückte oder passierte Tomaten mit Salz und Oregano würzen, mit einm Löffel auf der Pizza verteilen, die Ränder aber frei lassen. Nach Belieben belegen, z.B. so: Pro Portion 30 g Mozzarella zerpflücken und auf die Pizza. Einige Sardellen und getrocknete Tomaten dazu. Etwas Olivenöl oben drauf. Je nach Menge des Belags sollte die Pizza nach 15-20 Minuten fertig sein (wenn der Rand anfängt, braun zu werden).

Salat oder Gemüse nach Belieben dazu.

Rezepte zum Abnehmen - die 10. Woche

64. Tag (Montag):

Mittags: Mikrowellengemüse (Tiefkühlware), Kürbissuppe, 60g ausgelassenen Pancetta, vom Fett getrennnt, auf Küchenpapier abgetropft.

Abends: Rindergoulasch mit Nudeln, EXTRA: 2 Scheiben Brot


65. Tag (Dienstag):

Mittags: EXTRA: Essen gegangen: gemischte griechische Vorspeisen, Fisch, Salat, Brot

Abends: Spaghetti Carbonara, Salat


66. Tag (Mittwoch):

Mittags: Spaghetti Carbonara, Pfannengemüse (Tiefkühlware)

Abends: Pizza aus 100g Pizzateig, Salat mit Blattsalat, Karotten, Tomaten, Paprika


67. Tag (Donnerstag):

Mittags: Risotto, Salat

Abends: 200g Pellkartoffeln, 100 g Magerquark, gedünstete Karotten


68. Tag (Freitag):

Mittags: Bouillon-Kartoffeln mit verschiedenen Gemüsen

250g Kartoffeln putzen, würfeln und in 1/2 l Hühnerbrühe weichkochen.

Ca. 200g Wirsing in Streifen schneiden, mit einer roten Zwiebel in wenig Öl andünsten, etwas Brühe angießen. Ca. 10 Minuten garen, mit 1 feingehackten Zehe Knoblauch, einer feingehackten Scheibe Ingwer und Sojasauce abschmecken. Bei Bedarf noch salzen.

Paprika, Fenchel und Karotten anbraten, mit Brühe und Weißwein angießen. Weich garen, mit Knoblauch, Ingwer, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Abends: 1 Stück Pizza, gebratene Champignons


69. Tag (Samstag):

Mittags: Minestrone

Abends: EXTRAs: Geburtstagseinladung mit Kuchen, Säften, Bier, Pizza ...

Gemüse aus dem Ofen: Fenchel, Auberginen, Zucchini in beliebiger Menge putzen und in Scheiben schneiden. In eine mit Olivenöl bestrichene Bratreine verteilen, geviertelte Zwiebeln und eine Dose Tomaten dazu. Einige Thymian- und Salbeizweige untermischen. Ein Glas Rot- oder Weißwein dazu, salzen. Im Ofen bei 180° / Gas Stufe 3 40 Minuten garen.


70. Tag (Sonntag):

96,0 kg

Mittags: EXTRA: Brunch

Abends: Gemüse, Rosmarinkartoffeln und Lammkotelett aus dem Ofen

Gemüse wie am Samstag. Für die Rosmarinkartoffeln Kartoffeln putzen (ggf. schälen) und in Spalten schneiden. Mit Olivenöl, Rosmarinnadeln, Pfeffer und Fleur de Sel bestreuen. 30 Minuten im auf 200° / Gas Stufe 4 vorgeheizten Ofen backen, gewürzte Lammkotelett je nach Dicke für die letzten 10-15 Minuten dazugeben.


Rezepte zum Abnehmen - die 11. Woche

71. Tag (Montag):

Mittags: Ofengemüse (wie Samstag), Kürbissuppe

Abends: 1 Stück Pizza, Salat

EXTRA: 1 Stück Kuchen, 1 Glas Cola-Mix


72. Tag (Dienstag):

Mittags: Penne all'arrabiata, Salat

Abends: Stück Pizza, Gemüse

EXTRA: 1 Stück Kuchen, 1 Glas Cola-Mix


73. Tag (Mittwoch):

Mittags: Chinesische Nudelsuppe, Salat

Abends: Tagliatelle mit Lauch

Etwa 400 g Lauch putzen (vierteln, aber am Strunk zusammen lassen und gut waschen), in Streifen schneiden und in etwas Öl in einer beschichteten Pfanne andünsten. 80 ml Weißwein angießen, zugedeckt ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme dünsten.

Die Tagliatelle kochen. Sobald der Lauch weich ist, aber noch Biss hat, mit Salz, Cayenne und Muskat abschmecken, 50 g saure Sahne unterrühren, mit den Nudeln vermischen und anrichten. Parmesan getrennt dazu servieren.

EXTRA: 1 Stück Kuchen


74. Tag (Donnerstag):

Mittags: Ein Stück Pizza, ein große Schüssel Salat

Abends: Hähnchen-Gemüse-Couscous

Ergibt 2 Portionen

Eine Zwiebel, eine Paprika in Streifen schneiden und in wenig Öl andünsten. Zwei Zucchini und Auberginen halbieren oder vierteln (je nach Größe) und in 2-4mm dicke Scheiben schneiden. Eine Dose gehackte Tomaten dazugeben. Salzen, mit einem Glas Weißwein angießen und 15 Minuten auf kleiner Hitze dünsten.

200 g Hähnchen in Streifen schneiden und durchbraten. 160 g Couscous im Wasser nach Anleitung garen. Gemüse und Couscous vermischen, anrichten, die Hähnchenstreifen oben darauf geben.


75. Tag (Freitag):

Mittags: Farfalle mit Gemüse und 30g leichtem Mozzarella, 30 g geriebener Parmesan

Abends: 3 Baguette-Sandwiches, Gurke mit Dip aus Schmand, süßer Chilisauce, Essig und Salz EXTRA: Ein Stück Kuchen


76. Tag (Samstag):

Mittags: Kantine: Goulasch mit einem Knödel, Gemüse aus Karotten, Sellerie und grünen Bohnen, Salat

Abends: Reis mit Gemüse, 80g Schinken und Käse


77. Tag (Sonntag):

95 kg. Trotz der fast täglichen Extras, und obwohl ich diese Woche keinen Sport gemacht habe (ich war krank), ein Kilo abgenommen. Nicht schlecht.

Mittags: Glasiertes Schweinefleisch mit Weißweinkarotten und Spitzkohl in Sojasauce

100g Schweinenacken in Streifen schneiden und in 1 EL Öl durchbraten. 2 TL Puderzucker darüber streuen, kurz karamellisieren lassen, durchmischen. Spitzkohl in Streifen schneiden und in wenig Öl leicht anbraten. Mit Sojasauce und Weißwein angießen, offen 4-5 Minuten weitergaren lassen, behutsam mit Salz abschmecken. Karotten schälen und quer in Scheiben schneiden. In wenig Öl von beiden Seiten anbraten, Weißwein angießen, salzen, frische Thymianblätter dazu. Bissfest fertig garen.

Abends: Reis mit Gemüse, Salat


Rezepte zum Abnehmen - die 12. Woche

78. Tag (Montag):

Mittags: schnelles Risi e Bisi, Salat

Ergibt 4 Portionen

50 g Speck in Würfel schneiden, und in einem Topf ausbraten; je nach Fettgehalt kann der Speck ganz ohne zusätzliches Fett ausgelassen werden.

Eine Zwiebel kleinschneiden und dazu geben, glasig dünsten. Eine Dose Erbsen (280 g) und 200 g Risotto-Reis (am besten Vialone Nano) dazu geben und heiß werden lassen. Nach und nach 1l Hühner-Fond angießen, bis der Reis nach 20 Minuten gar, aber noch bissfest ist; der Risotto sollte leicht flüssig sein.

Mit je 30 g gerieben Parmesan und Butter vermischen, zugedeckt 3 Minuten ruhen lassen und sofort servieren.

Abends: EXTRA: Einladung mit Buffet


79. Tag (Dienstag):

Mittags: 200 g Lasagne, Salat

Abends: Risi e Bisi, Rosenkohl


80. Tag (Mittwoch):

Mittags: Fenchel in Sojasauce gedünstet, Lammkotelett, Hummus (aus 250 g gekochten Kichererbsen)

Abends: Pasta e fagioli, Gurke mit Dip


81. Tag (Donnerstag):

Mittags: Lasagne, Salat

Abends: Fusili mit Tomatensauce, grüne Bohnen


82. Tag (Freitag):

Mittags: Kürbissuppe, Salat mit Endivien, Spitzkraut, Egerlingen, Frühlingszwiebel, Tomaten, ein Ei und Coctaildressing

Abends: Ein Stück Apfelstrudel (250g) Gurkensalat mit 50 g Emmentaler


83. Tag (Samstag):

EXTRA: Frühstück mi 2. Semmel, Rührei, ein Glas Pfirsichsaft

Mittags: Ein Hähnchenschenkel, Kartoffeln, Gemüse. Salat.

Abends: Nudeln mit Tomatensauce und Parmesan, Endivien-Salat mit Coctail-Dressing


84. Tag (Sonntag):

95,3 kg.

Mittags: EXTRA: Essen gegangen: Schweinebraten mit Kartoffelknödel und Krautsalat, ein Bier, ein Stück Kuchen

Abends: 250g Pellkartoffeln mit einem Matjes-Filet und etwas Käse


Rezepte zum Abnehmen - die 13. Woche

85. Tag (Montag):

Mittags: Gegrillter Oktopus, Brot, Salat

EXTRA: 1 Bier

Abends: 1,5 Stück Pizza, gedünstetes Gemüse.

EXTRA: Rotwein


86. Tag (Dienstag):

Mittags: Fusili mit Rosenkohl

Rosenkohl 10 Minuten im Salzwasser, auf kleiner Flamme garen. Die Nudeln kochen. 30g rohen Schinken in Streifen schneiden und ausbraten. Sobald der Rosenkohl gar ist, aber noch Biss hat, abgießen und mit Pfeffer, Muskatnuss und (vorsichtig!) mit Sesamöl würzen.

Mit den Nudeln vermischen, 1 EL saure Sahne untermischen, mit Fleur de Sel abrunden und gerieben Pecorino dazu reichen.

Abends: Kürbis-Risotto

Ergibt 6-8 Portionen

Etwa 700g Muskatkürbis schälen, die Samen ausschaben und kleinhacken.

50 g durchwachsenen Speck (am besten Pancetta) in Würfel schneiden und in einem Topf auslassen. Die Speckwürfel mit einem Schaumlöffel herausnehmen und beiseite stellen, eine gewürfelte Zwiebel in dem Fett glasig dünsten. Dann das Kürbisfleisch dazu geben, ca. 10 Minuten weichkochen.

Jetzt den Reis in den Topf geben, heiß werden lassen, dann schöpfkellenweise heißen Gemüsefond angießen, und erst nachgießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat (insgesamt 1,3l Fond). So den Reis etwa 20 Minuten garen, bis er weich und bissfest ist, und der Risotto leicht flüssig ist.

Kurz vor Ende der Garzeit die Speckwürfel wieder dazu geben und warm ziehen lassen. Von der Flamme nehmen, eine Hand voll glatter Petersilie, 50 g Pecorino und 30 g Butter unterrühren. Zugedeckt 3 Minuten ruhen lassen. Dann sofort servieren. Dazu Salat.


87. Tag (Mittwoch):

Mittags: Gemüse-Couscous mit Argan-Öl

Pro Person:

150 g gedämpften Blattspinat erhitzen. 80 - 120 g Couscous nach Anleitung in Wasser kochen. 150 g Karotten schälen, quer in Scheiben schneiden. 1 Zwiebel schälen, vierteln, aufblättern und zusammen mit den Karotten in wenig Olivenöl bissfest braten.

Sobald fertig, mit dem Couscous und dem Spinat vermischen, kurz erhitzen und mit 1 Zehe Knoblauch, 1 Scheibe Ingwer, Zitronensaft, Cayennepfeffer, Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken, mit ein bis zwei EL Argan-Öl abrunden und sofort servieren.

Abends: Kürbissuppe


88. Tag (Donnerstag):

Mittags: großer Salat, gebratener Halsgrat, eine Scheibe Vollkornbrot

Abends: Nudeln mit Lauch


89. Tag (Freitag):

Mittags: Risi e Bisi, Salat

Abends: Nudeln mit Lauch, gebratene Zwiebeln


90. Tag (Samstag):

Mittags: Brunch mit 2 Semmeln, Schinken, Käse, Fruchtsaft, Salat

Abends: Tagliatelle mit Spinat, 40 g Sahne, 20 g saure Sahne, 20 g geröstete Pinienkerne, Cayenne, Muskat, Salz

EXTRA: Ein Glas Weisswein


91. Tag (Sonntag):

93,7 kg. In dem Verlust von etwa 1,5 Kg gegenüber letztem Sonntag stecken sicher auch temporäre Schwankungen. Wenn ich dieses Gewich bis nächste Woche in etwa halten kann, falle ich damit sicher nicht aus dem Plan.

Mittags: EXTRA: Essen gegangen zum Vietnamesen: Rindfleischsuppe mit Nudeln, Ente mit Gemüse und Reis, ein Bier. Ein Glas Pfirsichsaft

Abends: Capellini mit Kabeljau

Ein Kabeljaufilet in Butter braten, würzen und zerkleinern. Die Nudeln kochen, abtropfen lassen und alles vermischen. Dazu Pecorino reichen. Blumenkohlsalat.


Rezepte zum Abnehmen - die 14. Woche

92. Tag (Montag):

Mittags: Pellkartoffeln mit Tomaten-Minz-Quark, Salat

Für den Quark Tomate in Würfel schneiden, mit Salz und kleingehacktem Basilikum würzen. Da die Pfefferminze sehr intensiv ist und nicht zu aufdringlich werden sollte, vorsichtig damit sein! Ich habe drei kleine Blättchen kleingehackt mit 100 g Quark vermischt; am besten erst mit wenig anfangen und dann dosiert nachgeben.

Abends: Spaghetti mit Brokkoli, Olivenöl & Pecorino


93. Tag (Dienstag):

Mittags: Gebratene Hähnchenbrust mit rohen Bratkartoffeln, Salat

Abends: EXTRA: Essen gegangen: Kürbissuppe, Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat, vier Bier


94. Tag (Mittwoch):

EXTRA: größeres Frühstück mit 3 Scheiben Brot, Spiegelei, Kakao, Saft

Mittags: Minestrone

Abends: Spaghetti aglio e olio, Salat mit Thunfisch


95. Tag (Donnerstag):

Mittags: Fleischpflanzerl, Kartoffelpüree, Rosenkohl

Abends: Nudeln mit Tomatensauce, Spinat


96. Tag (Freitag):

Mittags: Nudeln mit Blumenkohl, Parmesan, Olivenöl, ein Glas Wein

Abends: Blumenkohlsalat, Nudeln mit Tomatensauce, Fleischpflanzerl


97. Tag (Samstag):

Mittags: (Kantine): Fischfilet, Mangold-Gemüse, Gnocchi, Salat

Abends: Großer Salat, Reis, eingelegte Pilze, 3 Scheiben Schinken


98. Tag (Sonntag):

94,1 kg. In etwa das Gewicht gehalten, nach dem radikalen Verlust letzte Woche auf jeden Fall gut. Zur Zeit kann ich wegen einer Verletzung leider nicht laufen gehen - aber auch der ein oder andere Spaziergang ist gut für die Energiebilanz.

EXTRA: Großes Frühstück mit 2 Brezen und 1 Semmel und Belag. 2 Gläser Apfelsaft

Mittags: Essen gegangen: 1 Gänse-Keule, 1 Kartoffelknödel, Blaukraut, EXTRA: 1 Bier

Abends: Safran-Risotto, Salat

Ergibt 6 Portionen

Eine fein gehackte Zwiebel in 50g Butter weich dünsten. 500g Carnaroli-Reis dazugeben und heiß werden lassen, insgesamt 1,5 l heißen Hühnerfond schöpfkellenweise angießen, den Risotto so 20 Minuten unter ständigem Rühren garen. Nach 10 Minuten ein bis zwei EL Safranfäden dazu geben.

Sobald der Reis gar ist und die richtige Risotto-Konsistenz hat, 50 g Butter und 80 g Parmesan unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, drei Minuten zugedeckt ruhen lassen, noch einmal durchrühren und sofort servieren. Dazu Salat.


Rezepte zum Abnehmen - die 15. Woche

99. Tag (Montag)

Mittags: 2 Frühlingsrollen a 100g, mit Hähnchen-Gemüse-Füllung.

Abends: Safran-Risotto, gemischtes Gemüse, Chicorée-Salat mit Champignons.


100. Tag (Dienstag)

Mittags: Gyros, Reis, Tsatsiki, Salat.

Abends: 3 Salgados (frittierte, gefüllte brasilianische Teigtaschen)


101. Tag (Mittwoch):

Mittags: Kürbis-Risotto, Salat

Abends: Frühlingshafte Hähnchen-Rosenkohl-Pfanne mit Joghurt

Rosenkohl putzen und halbiert 5 Minuten in Salzwasser garen. 100 g Hähnchenbrust in Streifen schneiden, in etwas Olivenöl braten. Aus der Pfanne nehmen, den Rosenkohl abtropfen lassen und im Bratensatz der Hähnchenstreifen anrösten. 80g Fusilli al dente kochen, anschließend alles vermischen.

Ca. 70 g Magerjoghurt unterrühren, pfeffern, salzen, mit Schalenabrieb (ungespritzte Zitrone) und dem Saft einer viertel Zitrone abschmecken. 3 Scheibchen frische, rote Chili kleinhacken, ebenfalls unterrühren. 1/4 TL Korianderkörner in einer trockenen, heißen Pfanne rösten, bis sie zu duften beginnen; dann mörsern und unterrühren. Frisch gehackte Petersilie unterrühren, sofort servieren.

EXTRA: 3 Gläser Wein


102. Tag (Donnerstag):

Mittags: Petersilien-Risotto, Salat.

EXTRA: Ein Glas Wein

Abends: Konfierte Entenbrust auf Maronen-Mus mit Prinzessbohnen

Ergibt 3 Portionen

So viel Olivenöl, dass die Entenbrust später komplett bedeckt ist (kann mehrmals verwendet werden), in einem Topf auf 65-70 °C erhitzen, dann von der Flamme nehmen. Eine Entenbrust a 300 g waschen, trockentupfen, salzen und pfeffern und für 10-12 Minuten im Öl garen (konfieren). Wieder herausnehmen, einige Minuten zugedeckt ruhen lassen. Anschließend in einer heißen Pfanne 2-3 Minuten auf der Hautseite kross braten.

600 g vorgegarte Maronen in 10 g Butter kurz anrösten, einen Sternanis, ein Lorbeerblatt und ein Glas trockenen Weißwein dazu geben, reduzieren lassen. 100 ml Sahne dazu und erhitzen. Das Ganze salzen, mit ca. 8 mm frischem roten Chili und einem EL Tahin mischen und pürieren. Das Mus soll eine cremige Konsistenz haben - evtl. mehr Weißwein erhitzen und einrühren.

Die Prinzessbohnen mit Bohenkraut bissfest garen, mit Ölivenöl und Fleur de Sel würzen. Das Maronenmus auf vorgeheizte Tellern geben, die Entenbrust in Scheiben schneiden und mit den Bohnen darauf anrichten.


103. Tag (Freitag):

Mittags: 2 Frühlingsrollen a 100g mit Hähnchen-Gemüse-Füllung, Salat

Abends: EXTRA: 2 Portionen Spagettini all'arrabiata


104. Tag (Samstag):

Mittags: Kantine: Schweinebraten mit Rosmarinkartoffeln, Wirsing-Karottengemüse, Salat

Abends: Avocado-Sandwiches und geriebene Karotten

2 Laugensemmeln mit einer halben (Hass-)Avocado in Scheiben, mit Fleur de Sel, Zitronensaft und Pfeffer gewürzt; Geriebene Karotten mit Walnussöl, Salz, Zucker und Zitronensaft angemacht.


105. Tag (Sonntag):

94,0 kg.

Mittags: Jasmin-Reis mit Frühlingszwiebeln und Entenbrust-Würfeln, dazu grüne Bohnen

Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und in 2 TL Schmalz oder Butter andünsten, dann 1/2 Tasse Reis dazu, erhitzen, mit knapp der doppelten Menge Wasser aufgießen, aufkochen lassen, leicht salzen und zugedeckt auf kleiner Flamme 8-10 Minuten garen. 100 g Gebratene Entenbrust (z.B. wie am Donnerstag) ggf. erhitzen und in Würfel schneiden, auf dem Reis anrichten. Die Bohnen mit Olivenöl, Knoblauch und Fleur de Sel würzen.

Abends: Spaghetti mit Tomatensauce, Salat


Rezepte zum Abnehmen - die 16. Woche

106. Tag (Montag):

Mittags: Zuppa di farro con fagioli mit Salsiccia (Dinkel-Bohnensuppe, Rezept aus Umbrien). Dazu Salat.

Ergibt 6 Portionen

250g dicke Bohnen (z.B. Wachtelbohnen) über Nacht in reichlich Wasser einweichen, dann ohne Salz fast weichkochen (Je nach Art ca. 1 Stunde). Eine aufgebröselte Salsiccia (600g) in Olivenöl anbraten, 2 Karotten, eine Zwiebel und eine Stange Sellerie würfeln, dazu geben und glasig dünsten. 2 ungeschälte Konblauchzehen, Salz und die Bohnen dazu geben, mit deren Kochwasser bedecken, 250g Dinkel dazu und ca. 1/2 Stunde garen, bis der Dinkel weich ist, aber noch Biss hat. Am Ende der Garzeit einige Salbeiblätter unterrühren, kurz ziehen lassen, abschmecken und servieren: Angerichtet wird das Ganze mit einem Extra-Spritzer Olivenöl oben darauf.

Abends: Gebratene Zuckerschoten, Pellkartoffeln mit Ingwer-Quark


107. Tag (Dienstag):

Mittags: Salsiccia-Risotto, Chicorée

Abends: Nudeln mit Erbsen-Sahne-Sauce


108. Tag (Mittwoch):

Mittags: Salzkarttoffeln mit Käse überbacken, Blumenkohlsalat

Abends: Gebratene Entenbrust, 2 Kartoffelknödel a 90 g gefüllt mit Rosinen und Schlotten-Konfit, Blaukraut


109. Tag (Donnerstag):

Mittags: Dinkel-Bohnensuppe mit Salsiccia, gebratene Zucchinischeiben

Abends: Spaghetti mit kalter Tomaten-Mozarella-Sauce, gebratene Champignions


110. Tag (Freitag):

Mittags: Dinkel-Bohnensuppe mit Salsiccia, Salat

EXTRA: 1 Portion Schokoladencreme

Abends: Nudeln mit Erbsen-Sahne-Sauce, Chicoree mit Quark-Dip


111. Tag (Samstag):

Mittags: Vietnamesisch essen gegangen: Gebratenes Hühnerfleisch mit Reis und Gemüse. EXTRA: Dazu ein Bier

Abends: Maccheroni mit Avocado

Eine halbe Avocado in Würfelchen schneiden: Dazu den Kern entfernen und in der Schale, ohne diese zu verletzen, die Avocado erst in einer Richtung diagonal in Streifen schneiden, dann senkrecht dazu. Schließlich in Scheiben schneiden und die Schale entfernen. Eine halbe weiße Zwiebel würfeln, mit Zitronensaft, 1 EL Olivenöl, Fleur de Sel und Pfeffer würzen. Mit den heißen Maccheroni vermischen. Dazu Paprika-Salat.

EXTRA: 1 Portion Schokoladencreme


112. Tag (Sonntag):

92,6 kg.

EXTRA: Großes Frühstück mit 2 Gläsern Apfelsaft, Schokocrossaint, einer Breze, einer Semmel

Mittags: Großer Salat mit Thunfisch, eine Baguette-Semmel

Abends: Minestrone


Rezepte zum Abnehmen - die 17. Woche

113. Tag (Montag):

Mittags: Gebratene Entenbrust, grüne Bohnen, Kartoffelknödel

Abends: Nudeln, Salat


114. Tag (Dienstag):

Mittags: Gebratene Nudeln, gebratene Paprika

Abends: Vollkornbrot mit Sardinen, Salat

EXTRAS: 2 Bier


115. Tag (Mittwoch):

Mittags: Kürbisrisotto, grüne Bohnen

EXTRA: 1 Glas Cola-Mix

Abends: gebratene Entenbrust, in Butter geschwenkte Maronen, grüne Bohnen


116. Tag (Donnerstag):

Mittags: 2 Bratwürste a 65g, 200g Salzkartoffeln, Sauerkraut

Abends: Rosenkohl mit Speckwürfeln, Nudeln


117. Tag (Freitag):

Mittags: Rosenkohl, Maccheroni, 1 Bratwurst

Abends: Entenbrust, Reis, Salat

EXTRAS: 1 Stück Küchen, diverse alkoholische Getränke, 1 Döner


118. Tag (Samstag):

Mittags: Nudeln mit Tomatensauce, Salat

Abends: EXTRA: Einladung mit größerem Menü, 3 Bier


119. Tag (Sonntag):

94,1 kg. Sicher keine Fastenwoche. Auch wenn in den 1,5 kg sicher auch temporäre Effekte enthalten sind, kann eine Woche mit fast täglichen, großen Extras natülich nicht spurlos an mir vorbei gehen. Die Extras wieder etwas zurückfahren.

Mittags: 300g Pasta e fagioli, 2 Bratwürste a 65 g

Abends: Gerbratene Ente, asiatisches Gemüse, Reis


Rezepte zum Abnehmen - die 18. Woche

120. Tag (Montag):

Mittags: Ein Stück Pizza, Salat

Abends: Nudeln mit Rucola-Pesto, Weißkraut gebraten in Teriaky-Sauce


121. Tag (Dienstag):

Mittags: Sushi

Extra: ein Stück Pizza

Abends: Pizza, Salat


122. Tag (Mittwoch):

Mittags: Kartoffelcremesuppe, Salat

Abends: Ein Stück Pizza, Obst


123. Tag (Donnerstag):

EXTRA. 1 Glas Apfelsaft

Mittags: Spinat, 3 Spiegeleier, 200 g Salzkartoffeln

Abends: Kartoffelcremesuppe, 2 Bratwürste a 65 g, Mungobohnenkeime gebraten: In Olivenöl ca. 3 Minuten mit Chili-Scheiben braten, mit Salz würzen.


124. Tag (Freitag):

Mittags: Kartoffelcremesuppe, Salat

Abends: Nudeln mit Rucola-Pesto


125. Tag (Samstag):

Mittags: Kartoffelcremesuppe mit ausgebratenem Speck (30 g), Salat

Abends: Nudeln mit Rucola-Pesto


126. Tag (Sonntag):

92,0 kg

Mittags: Rosenkohl mit Muskat und Parmesan, 2 Fleischpflanzerl a 70 g, Reis

Abends: Kabeljaufilet in Honig-Zitronensauce mit Bandnudeln

2 EL Pinienkerne rösten.

Kabeljaufilet (2 a 60 g) in Butter gebraten, dann aus der Pfanne genommen: Weißwein, Honig, Zitronensaft einkochen, zum Schluß mit Zitronenabrieb, weißem Pfeffer und Salz würzen. Bandnudeln in etwas Butter schwenken, mit dem zwerkleinerten Fisch, der Zitronensauce und den Pinienkernen vermischen. Dazu Salat


Rezepte zum Abnehmen - die 19. Woche

127. Tag (Montag):

Mittags: Rinderkotelette, Langkorn-Wildreis, Karotten-Zucchini-Gemüse: Zu gleichen Teilen die Karotten in Stifte schneiden, die Zucchini vierteln und in Scheiben schneiden. Die Karotten in Butter anbraten, leicht salzen, Hitze herunter nehmen und noch 3 Minuten weitergaren. Etwas Hühnerbrühe angießen, die Zucchini dazu geben und bissfest garen. Ggf. nachsalzen.

Abends: Nudeln mit Pesto, Salat


128. Tag (Dienstag):

EXTRA: Großes Frühstück mit 3 Scheiben Vollkornbrot, Käse, schwarzgeräuchertem Schinken

Mittags: Mungobohnenkeime, kurz mit etwas Chili gebraten und gesalzt.
60 g Reisnudeln, mit Sojasauce gewürzt. Ein Stück Käse

Abends: gebratene Pilze, Blaukraut


129. Tag (Mittwoch):

Mittags: Rinder-Minuten-Steak in Panko-Mehl, Bandnudeln mit Brokkoli

EXTRAS: Kekse, Lebkuchen, Lakao

Abends: EXTRA: Weihnachtsfeier


130. Tag (Donnerstag):

Mittags: Kürbissuppe mit Speck, 2 Scheiben Schwarzbrot

Abends: Nudeln mit Blumenkohl


131. Tag (Freitag):

Mittags: Bohnen-Rosenkohl-Risotto, Blumenkohlsalat

Abends: Rindersteak


132. Tag (Samstag):

Mittags: Brunch

Abends: Pellkartoffeln mit Raclette-Käse, Salat


133. Tag (Sonntag):

91,9 kg

Mittags: Cordon-Bleu, Kartoffeln, Mangold-Gemüse. EXTRA: 1 Stück Kuchen

Abends: Pasta mit Gorgonzola-Sauce, Salat



Rezepte zum Abnehmen - die 20. Woche

134. Tag (Montag):

Mittags: Ratatouille (mit Zwiebel, Paprika, Zucchini, 20 Min gedünstet. Rosmarinzweig, Knoblauchzehe, 1TL Honig, Salz)
Bulgur mit 1 EL Arganöl
Rinderfilet

Abends: Salat mit Thunfisch


135. Tag (Dienstag):

Mittags: Bohnen, Lauch-Kartoffelpüree, in Panko-Mehl panierte Hühnerbrust

Abends: Pasta und Salat


Die folgenden Feiertage (Weihnachten und Neujahr) sind für eine Reduktionsdiät ziemlich ungeeignet. Einen gewissen Ausgleich für die weihnachtliche Ernährung gibt der Skiurlaub.

Ich setze die Zeit vom 22.12. an die Diät aus, am 3. Januar geht es weiter.


Rezepte zum Abnehmen - die 22. Woche

148. Tag (Montag):

Mittags: Seelachsfilet in Rosmarin-Koriander-Butter auf Petersilien-Risotto.
Dazu Rosenkohl-Bohnen-Erbsen-Gemüse.

2 Fischfilets a 60g trockentupfen, salzen, mehlen. Einen Zweig Rosmarin abstreifen und die Nadeln mit 1 TL Korianderkörnern und 10 g Butter in der Pfanne bei kleiner Hitze kurz ziehen lassen. Dann bei mittlerer Hitze die Fischfilets dazu geben, von jeder Seite eine Minute braten, dann vom Feuer nehmen, Deckel auflegen und noch eine weitere Minute ziehen lassen.

Den Fisch auf den heißen Petersilienrisotto (hatte ich schon fertig) geben. Die Pfanne mit 2-4 cl Verjus angießen (alternativ Zitronensaft, da aber deutlich weniger), kurz einreduzieren lassen. Dazu das Mischgemüse (war Tiefkühlware), nach Belieben mit Salz und Olivenöl würzen.

Abends: Cevapcici mit Linsenpüree und schnellem fruchtigem Krautsalat

5 Cevapcici a 25g braten. Weiskraut in feine Streifen schneiden, mit Öl, Essig, Preiselbeeren und Pfeffer würzen.

Linsenpüree: Dazu die Linsen (80g pro Person) mit gut der doppelten Menge Wasser 45 Minuten weichgaren. Karotten, Zwiebeln und Staudensellerie würfeln, in wenig Öl glasig dünsten. Zu den gegarten Linsen geben, mit einer geschälten Knoblauchzehe, Salz, je einem TL Kapern und Tahin sowie einem guten Schuss Verjus (oder Zitrone) mit dem Mixstab pürieren.

EXTRA: 3 Pralinen


149. Tag (Dienstag):

EXTRA: 2 Rühreier, 2. Scheibe Vollkornbrot

Mittags: 180 g Pommes Frites, 150 g Pfannengyros, etwas Zaziki, Krautsalat

Abends: Spaghetti mit einfacher Tomatensauce,
EXTRA: 1 Glas Rotwein


150. Tag (Mittwoch):

EXTRA: 1 Glas Orangensaft

Mittags: Nudeln mit Erbsen-Sahne-Sauce. Mischgemüse

Abends: Marinierte Hähnchenbrust mit Wildreismischung, Blattspinat.

Reis laut Anleitung kochen.
Hähnchenbrust in Streifen schneiden, 30 Minuten in Sojasauce, Ingwer, Knoblauch, roter Currypaste und Feigencreme (oder etwas anderem süßen, fruchtigem) marinieren. Blattspinat kochen, mit Knoblauch und Salz würzen.


151. Tag (Donnerstag):

Mittags: Brunch mit 3 Scheiben Schwarzbrot mit Belag, 2 Rühreiern, Orangensaft

Abends: Essen gegangen: Gemüse-Antipasti, kleine Sardellen-Pizza. EXTRAS: Brot, 2 Bier, Nachtisch


152. Tag (Freitag):

Mittags: 4 Wiener, 2 Brezen, Salat

Abends: Große Schüssel Salat, marinierte Hähnchenbrust vom Mittwoch, Reis


153. Tag (Samstag):

Mittags: Ravioli mit Pilzfüllung und Ragù Bolognese

Für das Ragù (ergibt 6-8 Portionen)
Eine Hand voll getrocketer Steinpilze in etwas lauwarmen Wasser einweichen.
80 g fetten Speck in Würfel schneiden und in einem großeTopf bei mittlerer Hitze auslassen. 500g gemischtes Hackfleisch darin scharf anbraten (nicht zu früh durchrühren), durchbraten. Dann ein Soffritto herstellen aus Stauden- und Stangensellerie, Zwiebel, Karotten: Dazu würfeln und zum gerösteten Hackfleisch dazugeben, glasig dünsten. Ein Glas guten Rotwein angießen.

Ein Lorbeerblatt und einen Sternanis-Stern dazu, sowie die kleingehackten Steinpilze und deren Einweichwasser. 3 Dosen San-Marzano-Tomaten dazu geben, salzen, 1/2 TL Zucker dazu. Das Ganze unter gelegentlichem Rühren 2 Stunden köcheln lassen, bis sich ein dickflüssiger Sugo ergibt. Ggf. Wasser angießen oder mit Tomatenmark andicken, abschmecken).
Das Ragu kann auch schon verwendet werden, sobald die Tomaten aufgekocht haben, das Einkochen intensiviert aber den Geschmack.

Dazu gab es bei mir 125 g Ravioli.
EXTRA: 1 Glas Rotwein

Abends: Pappardelle mit Ragù, Salat


154. Tag (Sonntag):

93 kg. Nach den üppigen Weihnachtsfeier- und Festtagen wieder in die diätische Ernährung zurück zu kommen, ist nicht ganz einfach. Zumal ich in der letzten Zeit auch meistens auf die Zwischensnacks verzichtet habe, ganz einfach weil es auch ohne ging. Dazu unregelmäßige Tagesabläufe, spätes Frühstück ...
Zu viele Extras letzte Woche - und eine passende Alternative für's tägliche Joggen, das wegen Knieproblemen zur Zeit nicht geht, habe ich auch noch nicht gefunden.
Der Ansatz, wieder in die Diät zurück zu kommen, heiß: konsequent an die Snacks-Zeiten halten ...

Mittags: Brunch mit Rührei, Brezen, Vollkornbrot und Belag

Abends: Essen gegangen. Linsen-Spätzle-Eintopf mit Wiener Würstchen, Krautsalat

EXTRAS: 3 Bier, Dampfnudel als Nachtisch.


Rezepte zum Abnehmen - die 23. Woche

155. Tag (Montag):

Mittags: Großer Salat, Ravioli mit Ragù Bolognese

Abends: Entenbrust sous-vide mit saftigem Kartoffelgratin und Grillgemüse

In einem (nicht zu kleinem) Topf Wasser auf 70°C erhitzen und die Hitze halten. Eine Entenbrust vakuumverschweißt für 15 Minuten darin garen, dann auf der Hautseite 5 Minuten bei mittlerer Hitze in einer Grillpfanne anbraten, auf der anderen Seite 3 Minuten. Von der Hitze nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Eine Entenbrust a 300 g ergibt 3 Portionen, die nachfolgenden Mengenangaben für Kartoffeln und Gemüse gelten pro Portion:

200 g Kartoffeln in Scheiben schneiden, eine Zwiebel in Ringe. 1/2 TL Kümmel mörsern. Mit 30g Vollmilch, 1 TL Salz, Pfeffer, etwas Muskat in einem Glas mit Deckel vermischen. Eine Mikrowellen-geeignete Schüssel mit Olivenöl ausstreichen. Die Kartoffeln und die Zwiebeln einschichten, ein paar Rosmarinzweigchen dazu. Mit der Milch-Gewürzmischung übergießen, mit Klarsichtfolie verschließen und 8 Minuten bei 700 Watt in die Mikrowelle.

Pro Person eine Aubergine und eine Paprika putzen und in Scheiben schneiden, in der Grillpfanne von beiden Seiten ohne Fett anbraten, dann ebenfalls zugedeckt mit Salz und etwas Olivenöl in der Mikrowelle 4 Minuten weich garen. Eine Knoblauchzehe in Scheibchen schneiden und untermischen.

Bei größeren Mengen verlängern sich die Mikrowellen-Garzeiten entsprechend.


156. Tag (Dienstag):

Mittags: Schweinenacken (EXTRA: 180 g schwer), Bratkartoffeln aus 200 g vorgekochten Kartoffeln, Salat

Abends: Nudeln mit Rosenkohl-Bohnen-Erbsen-Gemüse, in 30g Sahne geschwenkt, mit je 1 Messerspitze gerösteten und gemahlenen Kümmel-, Koriander- sowie weiße Pfefferkörnern, sowie Muskat und Salz gewürzt.

EXTRAS: 3 Bier


157. Tag (Mittwoch):

Mittags: Ein Hamburger, Salat mit Essig-Öl-Dressing

Abends: Couscous, Schweine-Nackenkotelett, Salat


158. Tag (Donnerstag):

Mittags: Ein Teller Kürbis-Risotto, Brokkoli, mit Salz und Arganöl gewürzt.

Abends: Crepes mit Entenbrust-Gorgonzola-Schalotten-Chutney-Füllung und Argan-Öl. Dazu Salat.

Ein Ei, 40g Mehl, 10 g zerlassene Butter, eine Prise Salz und 80 ml Milch (evtl. mehr) zu einem dünnflüssigen Teig glatt rühren, 30 Minuten ruhen lassen.

Inzwischen 200 g Schalotten putzen und längs vierteln, kurz in möglichst neutralem Pflanzenöl anschwitzen (nicht braun werden lassen). Mit einem guten Glas Rotwein, je 4 cl Rotwein- und Balsamicoessig, 30 g braunem Zucker und einem TL Salz einkochen lassen, bis die Flüssigkeit fast völlig verdampft ist. 8 cl Vin Santo dazu geben und kurz einreduzieren lassen.

50 g vorgegarte Entenbrust und 30 g Gorgonzola (dolce) in Würfelchen schneiden, vermischen.

Die Crepes in so wenig Butter wie möglich in einer beschichteten Pfanne dünn ausbraten. Nach dem Wenden auf der zuletzt gebratenen Seite (hat optische Gründe) etwas Schalotten-Chutney und ca. 20 g der Gorgonzola Entenbrust-Mischung verteilen, etwas Argan-Öl darüber - dann den Pfannkuchen rollen, und noch einmal mit Argan-Öl beträufeln.

Dazu gab es bei mir Endivien-Salat.


159. Tag (Freitag):

Mittags: Schweinefleisch in Streifen geschnitten und in Sojasauce, Knoblauch, Ingwer, Honig, Korianderblätter und Petersilie mariniert. Dazu Reis.

Staudensellerie mit Blättern, Chinakohl, mit Hühnerfond und Verjus aufgegossen, Salz

Abends: Mariniertes Schweinefleisch, mit Nudel-Gemüse

EXTRA: Ein Schokoriegel


160. Tag (Samstag):

Mittags: Nudeln in Auberginen-Sauce und Mangold-Gemüse

Abends: Mariniertes Schweinefleisch mit Reis und Gemüse


161. Tag (Sonntag):

92,3 kg

EXTRA: Frühstück mit 2 Semmeln, Spiegelei, Orangensaft

Mittags: EXTRA: Buffet im indischen Restaurant

Abends: Salat mit 100g gekochten weißen Bohnen, eine Dose Thunfisch

Rezepte zum Abnehmen - die 24. Woche

162. Tag (Montag):

Mittags: Crêpes mit Schafskäse, Entenbrust und gedünstetem Lauch

Abends: Salat und schnelles Raclette


163. Tag (Dienstag):

Mittags: Nudeln Bolognese, Mischgemüse, geriebener Käse

Abends: Nudeln Bolognese, Salat


164. Tag (Mittwoch):

Mittags: Kalbsgeschnetzeltes (125 g), Reis, Salat

Abends: Spätzle mit Rahmsosse, Brokkoli


165. Tag (Donnerstag):

Mittags: Spätzle mit Rahmsauce, Mischgemüse

Abends: EXTRA: Essen gegangen, Vietnamesisches Rindergulasch mit Baguette, 1 Bier


166. Tag (Freitag):

Mittags: Ratatoulli aus Auberginen, Paprika, Tomaten, Thymian. Pellkartoffeln mit Spinat-Quark (100 g Magerquark vermischt mit 100 g jungem Spinat, kurz gedämpft; mit Knoblauch und Salz abgeschmeckt)

Abends: wie mittags


167. Tag (Samstag):

Mittags: 180 g Pommes Frites, 125 g Cevapcici, Salat

Abends: großer Salat, Nudeln, 1 Dose Sardinen


168. Tag (Sonntag):

92,7 kg

Mittags: Nudeln mit Erbsen-Sahne-Sauce, Salat

Abends: EXTRA: Lammkeule mit Gemüse, Kartoffeln, Baguette, ein Bier


Rezepte zum Abnehmen - die 25. Woche

169. Tag (Montag):

Mittags: Mes-ciua - Dinkel-Kichererbsen-Bohnen-Suppe

Getrennt voneinander 100 g Kichererbsen, 100 g weiße Bohnen und 50 g Dinkelschrot über Nacht einweichen.

Kichererbsen und Dinkel ca. 80 Minuten kochen, kleine Bohnen 45 Minuten, größere etwa 90 Minuten im Einweichwasser (evtl. noch etwas zugeben) weichkochen. Am besten in getrennten Töpfen, um jeweils den optimalen Garpunkt zu erreichen, denn die Kochzeiten sind abhängig von Große und Wasseranteil. Die Bohnen die ersten 10 Minuten kräftig sprudeln lassen, dann auf mittlerer Hitze kochen.

Mit Salz und Pfeffer würzen und viel frisch gehackte Petersilie unterrühren. Mit Olivenöl und mit geriebenem Parmesan auf Tellern anrichten.

Dazu Brokkoli-Salat

Abends: Tortellini mit Butter und Parmesan, Salat mit 60 g leichtem Mozzarella


170. Tag (Dienstag):

Mittags: Große Schüssel Salat mit weißen Bohnen und Mozzarella

Abends: ¼ Ente, Knödel mit Mozzarella-Kern, Krautsalat


171. Tag (Mittwoch):

Mittags: Bohnen-Dinkel-Suppe mit Parmesan und Olivenöl, Salat

Abends: Nudeln Bolognese, Mischgemüse


172. Tag (Donnerstag):

Mittags: Nudeln Bolognese, Mischgemüse

Abends: Ente (100g), Blaukraut, Bohnensalat, Reis


173. Tag (Freitag):

Mittags: Nudeln mit Brokkoli und Salsiccia

Abends: Nudeln mit Rosenkohl und Salsiccia


174. Tag (Samstag):

Mittags: Gnocchi mit Gorgonzolasauce, Salat

Abends: EXTRA: Raclette


175. Tag (Sonntag):

91,9 kg

Mittags: Bratwust mit Semmel, Krautsalat

Abends: Weißkrautsalat, Reis


Rezepte zum Abnehmen - die 26. Woche

176. Tag (Montag):

Mittags: nüchtern wegen Arztbesuch

Abends: großer Salat, Schweineschnitzel (200 g), Reis (½ Tasse)


177. Tag (Dienstag):

Mittags: Erbsensuppe mit Speck, Salat

Abends: 2 Scheiben Vollkornbrot mit Belag, 1 Tomate


178. Tag (Mittwoch):

Mittags: Linsen mit Salsiccia, Bohnensalat

Abends: Kartoffeln mit geräucherter Makrele, Bohnensalat


179. Tag (Donnerstag):

Mittags: Lasagne

Abends: Makkaroni mit Gorgonzola-Sauce (70g Gorgonzola, 50 g Sahne: Sauce für 2 Portionen) und grünen Bohnen


180. Tag (Freitag):

Mittags: Linsengemüse, Salat

Abends: Makkaroni mit Gorgonzola-Sauce (70g Gorgonzola, 50 g Sahne a 2 Portionen), Bohnen mit Salz und Olivenöl


181. Tag (Samstag):

Mittags: Spaghetti bolognese, Feldsalat mit Fenchel

Abends: Garnelenspieß gebraten, mit Knoblauch und Chili gewürzt, Linsengemüse (200g), Paprikagemüse


182. Tag (Sonntag):

91,7 kg

EXTRA: größeres Frühstück

Mittags: großer Salat mit Thunfisch und Kichererbsen

Abends: Risi e Bisi (Erbsen-Risotto, 250g), Salat


Rezepte zum Abnehmen - die 27. Woche

183. Tag (Montag):

Mittags: EXTRA: Essen gegangen, Wammerl (Schweinebauch) mit Kartoffelpüree und Sauerkraut, ein Weißbier

Abends: Jasminreis mit viererlei Gemüsen (Mangold mit Sauerrahm, gebratene Champignons, Paprika-Gemüse, Chinakohl mit Sojasauce, Knoblauch, Ingwer)


184. Tag (Dienstag):

Mittags: Großer Salat mit 100g Kichererbsen, 2 Fleischpflanzerl a 50g

Abends: Lasagne, Gemüse, Salat


185. Tag (Mittwoch):

Mittags: Jakobsmuscheln im Panko-Mantel, Linsenpüree, Rosenkohl

Abends: EXTRA: Essenseinladung: Pasta Bolognese, Salat, Rotwein


186. Tag (Donnerstag):

Mittags: Erbsensuppe mit Salat

Abends: Erbsensuppe mit Salat


187. Tag (Freitag):

Mittags: Klare Gemüsesuppe, vietnamesisches gebratenes Rindfleisch mit Gemüse und Reis

Abends: Reis, Gemüse, Cevapcici


188. Tag (Samstag):

Mittags: Hummus, Salat, Ziegenkäse im Speckmantel

Abends: Pasta e fagioli (italienische Bohnensuppe): Ein Teller. Dazu Gemüse


189. Tag (Sonntag):

91,3 kg

Mittags: Spinat und drei Spiegeleier, Salzkartoffeln

Abends: Nudeln Bolognese, Brokkoli


Rezepte zum Abnehmen - die 28. Woche

190. Tag (Montag):

Mittags: Garnelenspieß auf Mangold-Safran-Gemüse und Sahnecouscous (30g Sahne pro 100g Couscous)

Abends: Pasta mit Rosenkohl und Pancetta (50g)


191. Tag (Dienstag):

Mittags: Chicorée gedünstet (mit Honig), 2 Salsicce a 60g, Bratkartoffeln

Abends: Kartoffel mit Quark, Salat, Antipasti

EXTRA: 3 Gläser Rotwein


192. Tag (Mittwoch):

Mittags: ¼ Ente, Blaukraut, Kartoffelknödel

Abends: Tagliatelle Bolognese, Rosenkohl

EXTRAs: 2 Bier


193. Tag (Donnerstag):

Mittags: Spaghetti carbonara, Salat

Abends: Reis, zwei Salsicce, Zuckerschoten


194. Tag (Freitag):

Mittags: EXTRA: Runde Pizza mit Gorgonzola, Sardellen, Paprika und Tomaten

Abends: Spaghetti carbonara, Salat, EXTRA: Mousse au Chocolat


195. Tag (Samstag):

EXTRA: 2 Semmeln mit Belag zum Frühstück, Orangensaft

Mittags: Schweinegulasch mit Mangold und Nudeln

Abends: Entenbrust, Dinkel-Bohnen-Suppe, Brokkoli


196. Tag (Sonntag):

90,9 kg

Mittags: Kichererbsen-Suppe (Mes-ciua) mit Entenbrust und Feld-Fenchelsalat

Abends: Kichererbsen-Suppe mit Salsicce und Blumenkohlsalat


Rezepte zum Abnehmen - die 29. Woche

197. Tag (Montag):

Mittags: Gedämpftes Gemüse und Kartoffeln, Entrecôte (a 200g). EXTRA: 1 Krapfen

Abends: Ein Döner, großer Gurkensalat


198. Tag (Dienstag):

Mittags: Nudeln mit Erbsen-Sahne-Sauce, Salat

Abends: Gegrillter Maiskolben, Brokkoli mit Olivenöl und Parmesan


199. Tag (Mittwoch):

Mittags: Reis, Entenbrust, Mangold mit Pilz-Sojasauce, Madeira, Sweet Chili Sauce

Abends: Salat


200. Tag (Donnerstag):

Mittags: Mes-ciua, Kaisergemüse mit Parmesan

Abends: EXTRA: 1 Pizza


201. Tag (Freitag):

Mittags: Speckrosenkohl und Fusilli

EXTRA: Kakao

Abends: Gemischte türkische Vorspeisen, Brot, EXTRA: 1 Bier


202. Tag (Samstag):

EXTRA: großes Frühstück

Mittags: Reisnudeln mit Lauch-Sellerie-Sahne-Gemüse:

3 Stangen Lauch, 3 Stangen Sellerie, kleinschneiden und in 10 g Butter dünsten. Ein Glas Weisswein und 80g Sahne dazu geben und einreduzieren lassen. Einige Kardamomkörner dazu geben, einen Sternanis für fünf Minuten mitziehen lassen, wieder entfernen. 2 EL helle Sojasauce dazu. Mit reichlich Ingwer und etwas Cayennepfeffer abschmecken. Dazu Reisnudeln.

Abends: EXTRA: Pizza, drei Bier


203. Tag (Sonntag):

92,1 kg

EXTRA: Zwei Semmeln mit Belag zum Frühstück

Mittags: Lauch-Sellerie-Gemüse und Makkaroni

Abends: nicht dokumentiert


Rezepte zum Abnehmen - die 30. Woche

204. Tag (Montag):

Mittags: Blumenkohlsalat, 2 Brezen, EXTRA: Kotelette vom Schwein a 170g

Abends: Kartoffelcremesuppe


205. Tag (Dienstag):

Mittags: Feldsalat mit gebratenen Austernpilzen, Kartoffelcremesuppe

Abends: Kartoffelcremesuppe, Cevapcici, asiatisches Mischgemüse


206. Tag (Mittwoch):

Mittags: Dinkel-Kichererbsen-Bohnensuppe, Mischgemüse mit Parmesan

Abends: Großer Salat, Nudeln mit getrockneten Tomaten in Öl


207. Tag (Donnerstag):

Mittags: EXTRA: Türkisch essen gegangen, 1 Bier, Blätterteig mit Spinat gefüllt, Sis Kebab, Nachtisch

Abends: Gebratener Maiskolben, Salat


208. Tag (Freitag):

Mittags: Bandnudeln Bolognese, Mischgemüse

Abends: Bandnudeln Bolognese, Chicorée-Salat


209. Tag (Samstag):

Mittags: EXTRA: Paniertes Schnitzel mit Gurken-Kartoffelsalat (1 Gurke auf 250 g Kartoffeln)

Abends: Makkaroni mit Mischgemüse und Ölsardinen


210. Tag (Sonntag):

89,8 kg

Mittags: EXTRA: Brunch mit 2 Brezen, Spiegelei, Orangensaft, 1 Semmel mit Belag

Abends: Salat, paniertes Schweineschnitzel


Rezepte zum Abnehmen - die 31. Woche

211. Tag (Montag):

Mittags: nicht dokumentiert

Abends: Nudeln, Brokkoli mit Sojasauce, paniertes Schnitzel (100 g)


212. Tag (Dienstag):

Mittags: Mangold auf Linsengemüse mit Garnelen-Spieß

Abends: Mischgemüse mit Nudeln, Parmesan, Schnitzel (100 g)


213. Tag (Mittwoch):

Mittags: großer Salat

Abends: Mes-ciua, 2 Salsicce a 60 g, Mischgemüse


214. Tag (Donnerstag):

Mittags: Mischgemüse mit Bohnen, Brokkoli, Reis, Mais, Garnelen

Abends: Rosenkohl, Speck, Nudeln

215. Tag (Freitag):

Mittags: nicht dokumentiert

Abends: Pizza, Bier


216. Tag (Samstag):

Mittags: nicht dokumentiert

Abends: Döner


217. Tag (Sonntag):

89,7 kg

Mittags: Cannellini-Bohnen mit gebratenen Zucchini

Abends: Bratkartoffeln, Sauerkraut, Regensburger (100 g)


Rezepte zum Abnehmen - die 32. Woche

218. Tag (Montag):

Mittags: nicht dokumentiert

Abends: nicht dokumentiert


219. Tag (Dienstag):

Mittags: nicht dokumentiert

Abends: Nudeln mit Zucchini und Safran


220. Tag (Mittwoch):

Mittags: nicht dokumentiert

Abends: nicht dokumentiert


221. Tag (Donnerstag):

Mittags: Asia-Mischgemüse (Paprika, Karotten, Knoblauch, Ingwer), Schweinebauch, Reis

Abends: Seelachsfilet, Bandnudeln, Blattspinat


222. Tag (Freitag):

Mittags: Erbsensuppe mit Wiener (1 Teller), großer Salat

Abends: Spaghettini aglio e olio


223. Tag (Samstag):

Mittags: Gebratene Putenstreifen auf süßem Lauch und saurem Reis

Abends: Kebab Yogurtlu (türkisch: Lammfleisch mit Joghurtsauce), EXTRA: 1 Bier


224. Tag (Sonntag):

87,8 kg

Mittags: Brunch mit Breze, Semmel und Belag

Abends: Gebratenes Schweinefleisch (100g), Wirsinggemüse, Bratkartoffeln (200g)


Rezepte zum Abnehmen - die 33. Woche

225. Tag (Montag):

Mittags: Lauchkartoffelsuppe

Abends: Abends: Spaghetti carbonara, EXTRA: ein Bier


226. Tag (Dienstag):

Mittags: nicht dokumentiert

Abends: nicht dokumentiert


227. Tag (Mittwoch):

Mittags: Spaghetti carbonara, großer Salat mit Fenchel

Abends: Nudeln mit gebratenem Spargel (500g), Sauce Hollandaise


228. Tag (Donnerstag):

Mittags: nicht dokumentiert

Abends: Fusilli mit Blumenkohl, Olivenöl, Parmesan


229. Tag (Freitag):

Mittags: Tortellini mit Rosenkohl

Abends: nicht dokumentiert


230. Tag (Samstag):

Mittags: Salat mit Kichererbsen (120g) und Ziegenkäse (50g)

Abends: Spaghetti all'arrabiata


231. Tag (Sonntag):

86,9 kg

Mittags: Spaghettini all'arrabiata

Abends: EXTRA: Hirschgulasch mit karamellisierter Birne, Spätzle und Blaukraut

Hirschrücken in 3x3 cm große Stücke schneiden. 100g - 150 g Pancetta in einer trockenen, beschichteten Pfanne auslassen und aus dem Fett nehmen.

Hirschgulasch trockentupfen, pfeffern, salzen, mehlieren und portionsweise in dem heißen Fett von allen Seiten kurz anrösten, aus der Pfanne nehmen.

In einem Topf zwei kleingehackte Zwiebeln in 1/2 Flasche Rotwein dünsten, in einem Gewürzsack ein Lorbeerblatt, Pfeffer- und Korianderkörner und ein paar Wacholderbeeren dazu geben - dann auch das Hirschfleisch, sowie zwei TL Quittengelee. Ein gutes Glas Marsala dazu geben, offen 1,5h bei kleiner Hitze garen. Gelegentlich umrühren, damit das Gulasch nicht ansetzt.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Verjus (alternativ Zitronensaft) etwas Säure dazu geben.

Für die Spätzle 500 g Mehl mit zwei Eiern, 1TL Salz und lauwarmen Wasser verrühren, bis der Teig dickflüssig ist und Blasen schlägt. Mit dem Spätzlehobel in kochendes Salzwasser geben, kurz aufwallen lassen und wieder aus dem Wasser schöpfen - anschließend in Butter anbraten.

Etwas Puderzucker in einer Pfanne karamellisieren lassen, eine geschälte und geputzte Birne in Spalten darin etwas dünsten.

Mit Blaukraut und Preiselbeerkompott servieren.


Rezepte zum Abnehmen - die 34. Woche

232. Tag (Montag):

Mittags: Hirschgulasch, Spätzle, Blaukraut

Abends: EXTRA: Wagyu-Entrecôte, gedünstetes Gemüse, junge Salzkartoffeln, 2 Bier


233. Tag (Dienstag):

Mittags: Risotto mit Paprika und Chicorée

200 g rote Paprika putzen und in feine Streifen schneiden. In etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne scharf anbraten, etwas geschrotete Chili und einen TL Puderzucker dazu geben, kurz karamellisieren lassen.

400 ml Hühnerfond heiß werden lassen und heiß halten. In einem Topf eine kleingehackte Schalotte in 10 g Butter kurz andünsten, 100g Carnaroli-Risottoreis dazu geben und darin heiß werden lassen. Mit einem Glas trockenem Weißwein angießen, ständig rühren und warten, bis die Flüssigkeit weitgehend aufgenommen wurde - dann schöpfkellenweise Fond angießen, weiterrühren (insgesamt ca. 20 Minuten).

Nach 10-12 Minuten Garzeit 200 g Chicorée, in 1 cm breite Streifen geschnitten, zum Reis geben und mitdünsten. Kurz bevor der Reis gar und bissfest ist, die Paprika darin warm ziehen lassen, dann den Topf vom Feuer nehmen - der Reis darf nicht zu trocken sein, falls der Fond nicht reicht heißes Wasser angießen - 25 g geriebene Parmesan und 10g Butter unterrühren, zwei Minuten zugedeckt ruhen lassen. Noch mal durchrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf den Teller geben und dort mit einer Gabel andrücken.

Etwas frischen Pfeffer und Abrieb einer unbehandelten Zitrone oben darauf geben, servieren. Dazu ein Glas Weißwein

Abends: Salat mit Fenchel, Thunfisch, Kichererbsen


234. Tag (Mittwoch):

Mittags: Salat, Hirschgulasch, Spätzle

Abends: Nudeln mit Mischgemüse, Parmesan


235. Tag (Donnerstag):

Mittags: nicht dokumentiert

Abends: Makkaroni mit Gorgonzola und Rosenkohl

Eine Schalotte in etwas Butter andünsten, 20 g Sahne angießen und 25g Gorgonzola darin schmelzen lassen, mit Pfeffer und frischem Salbei würzen. 400 g Rosenkohl garen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.


236. Tag (Freitag):

Mittags: Mes-ciua, Öl, Parmesan, Salat

Abends: 5 kleine vegetarische Frühlingsrollen, 1 Stück Zwiebel-Thunfisch-Pizza


237. Tag (Samstag):

EXTRA: großes Frühstück mit 1 Semmel, 1 Breze und Belag, 1 Glas Birnensaft

Mittags: Petersilien-Risotto, Salat

Abends: EXTRA: 250g gegrillte Salsiccia, gegrillte Karotten, Paprika, Staudensellerie


238. Tag (Sonntag):

89,5 kg

Mittags: Lasagne, Salat

Abends: Petersilien-Risotto, Salat


Rezepte zum Abnehmen - die 35. Woche

239. Tag (Montag):

Mittags: 200g Hummus, Zuckerschoten, Kalbsschnitzel

Abends: Salat, Tagliatelle mit Entenbrust


240. Tag (Dienstag):

Mittags: EXTRA: Leberknödelsuppe, Cordon bleu mit Kartoffelsalat, ein Bier, ein Stück Kuchen

Abends: nicht dokumentiert


241. Tag (Mittwoch):

Mittags: Tortellini mit Schinken-Füllung, Butter, Parmesan

Abends: Kartoffeln, Sahnehering, Brokkoli


242. Tag (Donnerstag):

Mittags: Tortellini, Mischgemüse, Parmesan

Abends: Salat, 3 Eier


243. Tag (Freitag):

Mittags: nicht dokumentiert

Abends: nicht dokumentiert


244. Tag (Samstag):

Mittags: nicht dokumentiert

Abends: eingeladen: Extra: Nudelauflauf


245. Tag (Sonntag):

89,7 kg

Mittags: Hähnchen in Verjus und Weißwein, mit Reis und Rosenkohl

Abends: Hähnchen in Verjus und Weißwein, mit Reis und Rosenkohl


Rezepte zum Abnehmen - die 36. Woche

246. Tag (Montag):

Mittags: Brunch

Abends: EXTRA: griechisch essen gegangen, Grillteller, Brot


247. Tag (Dienstag):

Mittags: nicht dokumentiert

Abends: nicht dokumentiert


248. Tag (Mittwoch):

Mittags: Kassler, Kaisergemüse mit 2 EL Crème fraîche, eine Vollkornsemmel

Abends: 90g Knoblauchbaguette und 100g Schinken, Salat


249. Tag (Donnerstag):

Mittags: Pellkartoffeln mit Hering

Abends: Maccheroni mit Blattspinat. Die Nudeln al dente kochen. Drei Knoblauchzehen in Öl andünsten, 400g Blattspinat darin zusammenfallen lassen, salzen, mit 2 EL Schmand und den Nudeln vermischen.


250. Tag (Freitag):

Mittags: 166 g abgebräunte Maultaschen mit einem Rührei, 400 g grüne Bohnen mit Salz und Olivenöl

Abends: wie mittags


251. Tag (Samstag):

Mittags: 100 g Schweineschnitzel, 200g Bratkartoffeln, Karotten-grüne Bohnen-Blumenkohlgemüse

Abends: Lammfilet mit Schafskäse im Blätterteigmantel, mit Balsamico-Feige und Rucolasalat. EXTRA: 2 Bier


252. Tag (Sonntag):

88,3 kg

Mittags: Spargel mit 200 g Pellkartoffeln, Remoulade, Parmaschinken

Abends: Minestrone mit Tortellini


Rezepte zum Abnehmen - die 37. Woche

253. Tag (Montag):

Mittags: Salat, zwei Sandwiches, eines mit Thunfisch, eins mit Käse

Abends: EXTRA: Pizza, vier Bier


254. Tag (Dienstag):

Mittags: Salat und Sandwich

Abends: Grillen: Spareribs, Spargel, ein Maiskolben


255. Tag (Mittwoch):

Mittags: nicht dokumentiert

Abends: nicht dokumentiert


256. Tag (Donnerstag):

Mittags: Mes-ciua

Abends: Ein Döner-Sandwich, Rettichsalat, ein Ei


257. Tag (Freitag):

Mittags: Maultaschen, Kaisergemüse mit Parmesan

Abends: Erbsensuppe mit 125 g Speck, Salat, EXTRA: 1 Stück Kuchen


258. Tag (Samstag):

Mittags: Kleiner Salat. Bandnudeln mit Garnelen und grünem Spargel

Die holzigen Enden vom Spargel (250g) abbrechen, in mundgerechte Stücke schneiden. In Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten, in Verjus und Weißwein angießen, bissfest garen. Die gekochten Garnelen (100g) abgießen und darin warm ziehen lassen, Salzen, pfeffern, mit einem EL Frischkäse und einem EL Crème fraîche verrühren.

Währenddessen die Nudeln kochen, untermischen und kurz durchziehen lassen.

Abends: Nudeln mit Sardine, Rosenkohl


259. Tag (Sonntag):

89,0 kg. Es geht nicht wirklich vorwärts. Das Frühstück fällt gerne mal etwas großzügiger aus die letzte Zeit, mit den Zwischenmahlzeiten nehme ich's auch nicht so genau. Das ist gut, um mein Gewicht zu halten, aber so weit bin ich eben noch nicht.

Mittags: EXTRA: Osterbrunch

Abends: Erbsensuppe, Salat


Rezepte zum Abnehmen - die 38. Woche

260. Tag (Montag):

Mittags: Lamm im Blätterteigmantel, Quiche

Abends: Nudeln mit Mischgemüse


261. Tag (Dienstag):

Mittags: Erbsensuppe, Leberkäs-Semmel

Abends: Tortellini mit Zuckerschoten und Gorgonzola

300g- 400g Zuckerschoten kurz anbraten, mit etwas Weißwein ablöschen. Die Tortellini (bei mir mit Ricotta-Spinat-Füllung) kochen. Eine feingehackte Schalotte andünsten, 30 g Gorgonzola dolce in 20 g Sahne schmelzen lassen. Falls noch Flüssigkeit in der Pfanne mit den den Zuckerschoten ist, zum Gorgonzola geben. Mit den Tortellini, dann mit den Zuckerschoten vermischen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.


262. Tag (Mittwoch):

Mittags: nicht dokumentiert

Abends: nicht dokumentiert


263. Tag (Donnerstag):

Mittags: nicht dokumentiert

Abends: Zucchini-Risotto


264. Tag (Freitag):

Mittags: 150g Chicken Wings, 200 g Pommes Frites, etwas Sweet Chili Sauce, Salat

Abends: EXTRA: Griech. essen gegangen: Gemüse-Antipasti, Loup de Mer, Salat, Brot, Zaziki, Bier, 2 Ouzo


265. Tag (Samstag):

Mittags: 65 g Mozzarella, 1 Breze, großer Salat

Abends: Gebratene Auberginen in Öl auf Rucola. Spaghetti mit schneller Tomatensauce, 60 g Ziegenkäse


266. Tag (Sonntag):

88,7 kg

Mittags: Asiatisches Gemüse (Paprika, Zwiebel, Karotten), 125 g Schweinefleisch, Reis

Abends: Pasta Pomodoro, Ziegenkäse, Gemüse


Rezepte zum Abnehmen - die 39. Woche

267. Tag (Montag):

Mittags: Brokkoli, Tagliatelle, Hirschgulasch

Abends: Salat, Halsgrat 200g, 150g Fladenbrot, gebratene Auberginen


268. Tag (Dienstag):

Mittags: Bohnen-Erbsen-Rosenkohl-Gemüse, Nudeln, Parmesan

Abends: Tagliatelle mit Garnelen und grünem Spargel, 2 Gläser Wein


269. Tag (Mittwoch):

Mittags: Dampfgemüse mit Nudeln, EXTRA: Kuchen

Abends: EXTRA: Ein Burger, Pommes Frites, Gurkensalat


270. Tag (Donnerstag):

Mittags: Mes-ciua, Brokkoli

Abends: 100g Schweinenacken, grüne Bohnen, 180 g Fladenbrot


271. Tag (Freitag):

Mittags: vietnamesisch essen gegangen: Eine Schüssel mit Rindfleisch, Gemüse und Reis, EXTRA: 2 Bier

Abends: großer Salat, ein halber Mozzarella (60 g), ein Ei, Nudeln


272. Tag (Samstag):

Mittags: Mangold-Bohnen-Karottengemüse, Kartoffelgratin (200 g), Hähnchengeschnetzeltes (120 g)

Abends: Nudelsalat (90 g trocken Nudeln), 60 g Schafskäse, grüne Bohnen, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer angemacht


273. Tag (Sonntag):

87,0 kg

Mittags: Erbsensuppe, Schweinenacken, Kaisergemüse

Abends: Salat mit Nudeln und Thunfisch


Rezepte zum Abnehmen - die 40. Woche

274. Tag (Montag):

Mittags: EXTRA: Pizza, Salat, Melone, 5 Bier

Abends: Linguini carbonara, Salat


275. Tag (Dienstag):

Mittags: Döner

Abends: Linguini carbonara, Salat


276. Tag (Mittwoch):

Mittags: Nudeln mit Gemüse, EXTRA: 1 Schokoriegel

Abends: Capellini mit Ölsardine, großer Salat


277. Tag (Donnerstag):

Mittags: Rosenkohl mit Muskat und Olivenöl, Hähnchenschnitzel, Fusilli-Nudeln

Abends: Spargelrisotto, Salat


278. Tag (Freitag):

Mittags: Nudeln, Gemüse, Parmesan

Abends: EXTRA: ¼ Ente, 1 Kartoffelknödel, Rosenkohl


279. Tag (Samstag):

Mittags: Lasagne, Gemüsemischung, Salat

Abends: EXTRA: 2 Bier, 1 Burger, ein Schweinenacken, Salat, Mousse au Chocolat

280. Tag (Sonntag):

87,5 kg

Mittags: Vietnamesisch essen gegangen: Reis, Hühnerfleisch mit Saisongemüse. EXTRA: Eine Apfelschorle, ein Bier

Abends: Kassler im Kraut, Salzkartoffeln


Rezepte zum Abnehmen - die 41. Woche

281. Tag (Montag):

Mittags: 100 g Kassler, Kraut, 200 g Kartoffelpüree

Abends: zwei Rühreier, gebratener Speck, drei Scheiben Vollkornbrot, Rucola, Rosenkohl


282. Tag (Dienstag):

Mittags: Gemüseteller (Rosenkohl, grüne Bohnen, Erbsen), geriebener Käse, zwei Brezen

Abends: 200g Pommes Frites, Salat, EXTRA: 1 Halsgrat (Schweinenacken) a 200 g


283. Tag (Mittwoch):

Mittags: Döner, Rettichsalat

Abends: Chicken Wings, Pommes Frites, 4 Bier


284. Tag (Donnerstag):

Mittags: Spargelsalat, Aal auf Schwarzbrot mit Rührei

Abends: nicht dokumentiert


285. Tag (Freitag):

Mittags: Schneller Zucchini-Risotto (Ergibt zwei Portionen)

750 g klein geschnittene Zucchini und eine gehackte Schalotte in Olivenöl andünsten, 200 g Risotto- oder Milchreis und 400 ml Brühe dazu. Zudecken, einmal aufkochen lassen, auf kleiner Flamme ca. 20 Minuten garen, evtl. kochendes Wasser angießen, falls es zu trocken wird. Mit Salz, Pfeffer und je 30g Parmesan und Butter abschmecken und zwei Minuten ruhen lassen. Noch einmal durchrühren, mit Zitronensaft und -Schale (Bio) abschmecken, sofort servieren.

Dazu ein Glas Weißwein

Abends: Kartoffel-Gemüsesuppe, Kassler


286. Tag (Samstag):

Mittags: Asiatisches Gemüse, Schweinefleisch in Honig und Basmati-Reis

80g Basmati-Reis kochen.

80g Schweinefilet quer zur Faser in mundgerechte Streifen schneiden, pfeffern, salzen, in Speisestärke mehlieren.

In etwas Butter von allen Seiten anbraten, 1 Glas Rotwein angießen, einreduzieren lassen. Einen TL Honig und etwas kleingehackte frische rote Chili dazu.

Eine Zwiebel, eine Zucchini, eine Aubergine kleinschneiden, in neutralem Öl anbraten. Helle Sojasauce, Weißwein und ggf. etwas Wasser oder Brühe angießen, salzen, pfeffern. Einreduzieren lassen, fertig garen.

Eine rote Paprika in Streifen schneiden, in wenig Öl braten, salzen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Abends: Kartoffelsuppe, Lammkotelett gegrillt, Salat. EXTRA: 2 Bier


287. Tag (Sonntag):

87,6 kg

nicht gezählt, da Urlaub


Rezepte zum Abnehmen - die 42. Woche

288. Tag (Montag):

nicht gezählt, da Urlaub


289. Tag (Dienstag):

nicht gezählt, da Urlaub


290. Tag (Mittwoch):

nicht gezählt, da Urlaub


291. Tag (Donnerstag):

Mittags: Nudeln, Rosenkohl, ausgebratener Speck

Abends: Erbsensuppe, geriebener Ziegenkäse, Rohkostsalat


292. Tag (Freitag):

Mittags: zwei Schinkensandwiches, Salat

Abends: Tagliatelle, Sardinen, Rosenkohl


293. Tag (Samstag):

Mittags: Spaghetti all'amatriciana

Eine Zwiebel kleinschneiden und in einer Pfanne in Olivenöl anrösten. Mit Weißwein angießen, eine Dose Tomatenstücke dazu, salzen, leicht zuckern, frischen Thymian dazu und einreduzieren. Mit etwas Chili und Salbei abschmecken.

Nudeln kochen. In einer zweiten Pfanne 40g durchwachsenen Speck knusprig braten, erst am Ende zur Tomatensauce geben, gut vermischen und kurz durchziehen lassen.

Abends: Salsicce und Bratkartoffeln auf Mangoldgemüse

120 g Salsicce braten, 200g Kartoffeln kochen. Dann in wenig Fett braten, salzen, pfeffern.

Von 400g Mangold Weißes und Grünes grob trennen, die kleingeschnittenen Stiele in Olivenöl 3-4 Minuten anbraten. Dann die großzügig geschnitten Blätter dazu, salzen, mit Weißwein angießen. Bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen. Am Ende der Garzeit vier bis fünf würfelig geschnittene, getrocknete Tomaten dazu, eine gehackte Knoblauchzehe und je einen TL grünen Pfeffer und Johannisbeer-Marmelade.


294. Tag (Sonntag):

Mittags: Salat mit Thunfisch, eine Vollkornsemmel

Abends: Nudeln, Hirschgulasch, Brokkoli


Rezepte zum Abnehmen - die 43. Woche

295. Tag (Montag):

Mittags: Mes-ciua, Salat

Abends: Spaghettini mit Salsa piccante


296. Tag (Dienstag):

Mittags: vietnamesisch Essen gegangen: Huhn - Gemüse - Reis

Abends: Gebratene Putenstreifen (80g), Zuckerschoten (300 g – 400 g) mit Sojasauce, Salz, frischer Chili, Reisnudeln


297. Tag (Mittwoch):

Mittags: ein Döner-Sandwich

Abends: gebratener und in Wein gedünsteter Fenchel (mit Salz, Pfeffer und Fenchelgrün bestreut), Nudeln mit Aglio-Peperoncino Pesto (Fertigsauce). Etwas geriebener Pecorino


298. Tag (Donnerstag):

Mittags: Spargel mit Speck-Honig-Bohnen

Abends: Salamibrot, EXTRA: vier Bier


299. Tag (Freitag):

Mittags: Reste-Essen vor dem Urlaub

Abends: Urlaub!


Rezepte zum Abnehmen - die 44. Woche

300. Tag (Montag):

Wiedereinstieg mit 90 kg

Mittags: Großer Salat mit 2 Eiern

Abends: Moderne Spaghetti bolognese (ergibt 2 Portionen)

150 g Rinderfilet sehr fein hacken oder frisch durchdrehen lassen. Mit einem Eigelb und gehackten Kapern vermischen, mit Salz, Pfeffer und Limettensaft und -Abrieb (Bio) abschmecken, kleine Bällchen formen. Zur Hälfte frische Cocktail- und getrocknete Tomaten (am besten selber in bestem Öl für eine Woche eingelegt) mit etwas tomatisiertem Öl vermischen und mit Salz abschmecken. Nudeln kochen, und die heißen Nudeln erst mit der Tomaten-Mischung, dann mit dem Tatar vermischen


301. Tag (Dienstag):

Mittags: Nudel-Blattsalat mit Thunfisch (110 g Nudeln, 1 Dose Thunfisch, übriger Salat nach Belieben - vor allem ausreichend!)

Abends: EXTRA: Entrecôte (200g), 300g Pommes Frites, Ofengemüse (Zucchini, Auberginen, Zwiebel, Paprika, Knoblauch ca. 40 Minuten im Ofen bei 240°C gedünstet, mit Salz, Pfeffer, Öl, Zitronensaft gewürzt)


302. Tag (Mittwoch):

Mittags: Salat mit Gemüse-Antipasti, Feta (80g), Blattsalaten, Radieschen, Karotten, Gurke. 100 g Nudeln mit etwas Olivenöl.

Abends: 120 g Bandnudeln mit 500g Blattspinat, gedünstet. Reichlich kleingeschnittenen Knoblauch in etwas Olivenöl glasig dünsten, Spinat darin kurz ziehen lassen. Mit Muskatnuss, 5 TL saurer Sahne und Salz abschmecken, mit den Nudeln verrühren.


303. Tag (Donnerstag):

Mittags: Wildreis, Garnelenspieß, glasierte Karotten, Zucchini-Paprika-Nektarinen-Gemüse

Abends: EXTRA: Asiatisch essen gegangen


304. Tag (Freitag):

Mittags: 200 g Spätzle mit Blattspinat, 40 g Feta, 20 g Parmesan. Honigmelone mit 30 g Parmaschinken

Abends: Pasta e fagioli, kalter Blattspinat mit Öl


305. Tag (Samstag):

EXTRA: 2 Rühreier zum Frühstück, Breze

Mittags: Fahrradtour gemacht > zum Essen Grillfleisch, Salatteller mit etwas Kartoffelsalat

Abends: Ein Burger und eine Hand voll Pommes Frites, Salat, gegrillte Zucchini, EXTRA: 1/2 Entrecôte vom Grill


306. Tag (Sonntag):

89,4 kg

Mittags: Eine Portion Sushi, großer Salat

Abends: Spätzle mit Blattspinat, Feta und großem Salat


Rezepte zum Abnehmen - die 45. Woche

307. Tag (Montag):

Mittags: 200 g Kartoffeln und Gemüse aus dem Ofen, 2 Fischfilets a 80 g

Abends: EXTRA: Zum Essen eingeladen gewesen: Cremesuppe mit Semmel, Salat mit Scampi, Risotto mit Sepia, 1 Stück Torte, 3 Gläser Weißwein


308. Tag (Dienstag):

Mittags: Essen gegangen: Rindergulasch mit Nudeln, großer Salat

Abends: Bulgur mit Merguez

Für 2 Personen

2 Zwiebeln putzen und achteln, 1 Knoblauchzehe und eine Chilischote in Scheiben Schneiden, 3/4 bis einen Apfel kleinschneiden, in Olivenöl andünsten. Mit einem Glas Weißwein angießen, eine Zitrone und 500 ml Gemüsebrühe angießen. 140 g Bulgur dazu, leicht salzen und nach Packungsanweisung fertig kochen (15 Minuten).

4 Geflügel-Merguez (a 50 g) braten und oben darauf geben. Dazu Salat


309. Tag (Mittwoch):

Mittags: Maccheroni mit Blumenkohl und Parmaschinken

Abends: Pizza aus 80 g Mehl mit Salsiccia (60g), Schafskäse (50 g), Oliven, Tomaten, Artischocken. Spitzkohl-Bohnensalat (Essig-Öl)


310. Tag (Donnerstag):

Mittags: EXTRA: Schweinekotelett (170g) mit Salzkartoffeln und Salat

Abends: Ein Stück Pizza

EXTRA: Ein Stück Torte


311. Tag (Freitag):

Mittags: Pasta e fagioli

Abends: Mischgemüse, Salzkartoffeln, 2 gekochte Eier

EXTRA: 2 Stück Torte


312. Tag (Samstag):

Mittags: Ein Döner-Sandwich

Abends: Döner, EXTRA: Semmel mit Bratwurst, 5 Bier


313. Tag (Sonntag):

Neue Waage gekauft, meine alte war wohl zu gnädig: Während die alte Waage 89,2 kg anzeigt, ist die neue bei 94,4 kg! Aber, was andere Messungen bestätigt haben, scheint diese wohl genauer zu sein. Im Rückblick: Zu viele spontane Extras letzte Woche, deswegen nicht wirklich abgenommen. Was wohl daran gelegen hat, dass kaum Zwischenmahlzeiten hatte. Mal sehen, ob sich das ändert, wenn ich wieder konsequent die Snack-Zeiten einhalte.

Mittags: Glasierter Schweinebauch asiatisch mit Nudeln (je 100 g), Salat

Schweinebauch von der Schwarte befreien und in mundgerechten Stücken in Salzwasser 20 Minuten köcheln lassen. Dann mit Küchenpapier abtrocknen, in etwas Öl kurz knusprig braten, eine Mischung aus kleingehacktem Knoblauch, Ingwer, Honig, heller Sojasauce, etwas Wasser, (wenig) 5-Gewürze-Pulver und Chilischrot dazu geben, einkochen lassen, dabei das Fleisch immer wieder in der Marinade umrühren. Spaghetti al dente kochen, kleingehackten Knoblauch in wenig Olivenöl leicht andünsten, etwas gehackte Petersilie dazu und die Nudeln damit vermengen. Den Schweinebauch auf den Nudeln anrichten.

Abends: Ein Stück Pizza, Ofengemüse


Rezepte zum Abnehmen - die 46. Woche

314. Tag (Montag):

Mittags: Kaisergemüse mit 1 EL Creme Legere, glasiertes Schweinefleisch mit Nudeln

Abends: EXTRA: Thailändisches Menü, 2 Gläser Wein


315. Tag (Dienstag):

Mittags: Griechischer Salat mit Kapernblättern, Feta und Ochsenherztomate.

Risotto mit Pfifferlingen

Griechischer Salat
Eine Ochsenherztomate (cuore di bue / cœur de bœuf – sind am besten, wenn sie noch grün sind, oder nur teilweise rot!) in dünne Scheiben schneiden (eine Aufschnittmaschine eignet sich dafür gut). Die Kapernblätter darüber geben (sind zugegebenermaßen schwer zu bekommen), 50 g Feta in Scheiben schneiden oder darüber bröseln, mit altem Balsamico, Fleur de Sel und Olivenöl anmachen.

Risotto mit Pfifferlingen. (ergibt 4 Portionen)
Eine große Knoblauchzehe, eine Zwiebel und etwas frischen Rosmarin kleinhacken, in 20 g Butter in einem großen Topf weichdünsten. 200 g geputzte Pfifferlinge in nicht zu großen Stücken dazu geben, ebenfalls weichdünsten. Ein Glas trockenen Weißwein dazu geben und kurz einreduzieren lassen.

400 g Canaroli-Reis dazu und heiß werden lassen, dann schöpfkellenweise mit heißem Hühnerfond (insgesamt 1,5l) angießen, ständig rühren. Optimalerweise wird der Risotto dabei nie zu trocken, schwimmt aber auch nicht in zu viel Brühe. Nach ca. 20 Minuten, wenn der Reis gar ist und eine sämige Konsistenz erreicht hat - der Risotto sollte dickflüssig vom Kochlöffel tropfen - mit Salz abschmecken (ca. ein TL, je nach Brühe) und 40 g Butter unterrühren. 3 Minuten zugedeckt ruhen lassen, noch einmal durchrühren. Auf vorgewärmten Tellern verteilen.

Abends: Grillen: EXTRA: Gegrilltes Gemüse, 1/2 Entrecote, 1/2 Scheibe Schweinebauch, 4 Hähnchenflügel, 4 kleine Grillkartoffeln, etwas Brot


316. Tag (Mittwoch):

Mittags: Großer Salat, Pfifferling-Risotto, Polpettine (Bällchen) (statt dem Parmesan) aus 90 g Salsiccia - Brät, in Olivenöl frittiert (und auf Küchenpapier abgetropft)

Abends: Linguine, eine Dose Ölsardinen (abgetropft), Rosenkohl, etwas Olivenöl


317. Tag (Donnerstag):

Mittags: Polenta (30 g Sahne), grüne Bohnen (mit Salz und Olivenöl), 90 g Salsiccia - Polpettine

Abends: Großer Salat, 200 g Pellkartoffeln, 175 g mit Frischkäse gefüllte Peperoni


318. Tag (Freitag):

Mittags: Paprika-Zucchini-Gemüse mit Langkornreis

Den Reis kochen.

Für das Gemüse 1-2 Paprika in mundgerechte Stücke schneiden, in wenig Olivenöl scharf anbraten. Eine Zucchini vierteln und in etwa 5mm dicke Scheiben schneiden. Zu den Paprika geben, kurz durchschwenken, 2 klein Chilis (im Ganzen), je einen Zweig Rosmarin und Thymian dazu geben. Mit je 3 EL Pilz-Sojasauce, Worcester-, und Sweet Chili Sauce und einem Glas Weißwein angießen, einreduzierten lassen. Eine gehackte Knoblauchzehe dazu, abschmecken, die Chilis und die Kräuter wieder herausnehmen.

Abends: Makkaroni mit Rosenkohl, Parmesan, Olivenöl


319. Tag (Samstag):

EXTRA: 2. Semmel zum Frühstück, ein Rührei

Mittags: Großer Salat mit Eisbergsalat, Peperoni, Gurke, Tomaten, roter Zwiebel, 100 g Feta und einer Hand voll schwarzer Oliven. Ein Teller Erbsensuppe

Abends: 90 g rote Linsen, mit 20 g ausgelassenem Speck (das Fett abgegossen) gegart. 350 g Zuckerschoten mit Salz und frischer roter Chili, kurz angebraten.

EXTRAs: Ein Bier, Nachtisch mit Melone und 2 kleinen Kugeln Espresso-Chili-Eis


320. Tag (Sonntag):

95,6 kg. Ich ordne das jetzt mal unter normale Schwankung ein. Die Körperfettmessung der Waage, so vorbehaltsvoll man die auch sehen sollte, zeigt auch gut 8% weniger an! Da ich seit letzter/vorletzter Woche auch wieder intensiver Sport mache, geht das auch in Ordnung, da ich wahrscheinlich Muskelmasse aufbaue.

Mittags: 3 Spiegeleier, Spinat, eine Vollkornsemmel

Abends: 120 g Entenbrust, eine Portion Spätzle, gedünsteter Fenchel, kleiner Salat


Rezepte zum Abnehmen - die 47. Woche

321. Tag (Montag):

Mittags: Couscous mit Zwiebel-Paprika-Zucchini-Gemüse, mit roter Currypaste und 90 g Kokosmilch

Abends: Zwei Stück Pizza mit Salsiccia und Zucchini, Mischgemüse


322. Tag (Dienstag):

Mittags: 200 g Pellkartoffeln, 125 g Forellenfilet, großer Salat

Abends: Kartoffelsalat, Rinderlende a 170g, gegrilltes Gemüse, EXTRA: 2 Bier


323. Tag (Mittwoch):

Mittags: Risotto mit frischen Steinpilzen (2 Portionen)

½ rote Zwiebel kleinschneiden, 150 g frische Steinpilze in nicht zu dünne Scheiben (6-8 mm) schneiden. In 20 g Butter andünsten, ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze garen, etwas Noilly Prat angießen - dann 200 g Carnaroli-Reis dazu, heiß werden lassen, ein Glas Weißwein angießen.

20 Minuten unter Rühren garen, immer wieder heißen Hühnerfond angießen (ca. 800 ml).

Sobald der Reis auf dem Punkt ist, 50 g geriebenen Parmesan einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, 20 g Butter dazu, drei Minuten zugedeckt ruhen lassen - dann sofort servieren.

Davor gab es einen großen Salat.

Abends: Essen gegangen: "Frisch angemachtes Tatar vom bayrischem Ochsenfilet mit Meerrettich-Malzbrot", lecker!, und passt voll in den Plan.

EXTRA: ein leichtes Weißbier


324. Tag (Donnerstag):

Mittags: Steinpilzrisotto

Abends: Zuckerschoten, Entenbrust, eine Breze. EXTRA: Ein Täfelchen Bitterschokolade a 20 g


325. Tag (Freitag):

Mittags: Pasta e fagioli, Mischgemüse

Abends: Reis-Mischgemüse, Feta


326. Tag (Samstag):

Mittags: Mischgemüse, Salat, 100 g Schweinebraten, 200 g Kartoffelsalat

Abends: Großer Salat mit Reis und zwei Eiern


327. Tag (Sonntag):

95,2 kg

Mittags: Süßes Schweinefleisch mit Spaghetti, Mischgemüse

Abends: Großer Salat mit Entenbrust-Streifen


Rezepte zum Abnehmen - die 48. Woche

328. Tag (Montag):

EXTRA: Brunch mit Breze, 2 Scheiben Vollkornbrot und Belag, Müsli

Mittags: Fleischpflanzerl aus Salsiccia-Brät, Breze, großer Salat

Abends: Nudeln mit Blumenkohl, Parmesan


329. Tag (Dienstag):

Mittags: Großer Salat, mit Salsiccia und Nudeln

Abends: Sandwich mit Spanferkel und Sauerkraut, EXTRA: 1 Bier


330. Tag (Mittwoch):

Mittags: Schinkennudeln, großer Salat

Abends: EXTRA: Essen gegangen, Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln, ein Bier


331. Tag (Donnerstag):

Mittags: grüne Bohnen, Fleischpflanzerl, Breze

Abends: Sandwich mit Fleischpflanzerl


332. Tag (Freitag):

Mittags: Kartoffelsuppe, Salat

Abends: Spaghettini mit Sardinen


333. Tag (Samstag):

EXTRA: Großes Frühstück

Mittags: 2 Hähnchenteile, Mischgemüse, Salzkartoffeln

Abends: Spätzle, ein Fleischpflanzerl a 90 g, 500 g Brokkoli mit 3 EL Creme Legere. EXTRA: 1 Bier


334. Tag (Sonntag):

94,1 kg

EXTRA: Großes Frühstück

Mittags: Fischfilet, Mischgemüse, Spätzle

Abends: Großer Salat mit Thunfisch und Ei


Rezepte zum Abnehmen - die 49. Woche

335. Tag (Montag):

Mittags: Brunch mit einer Semmel und 2 Brezen, später ein großer Salat mit 2 Eiern

Abends: Ein Burger, EXTRA: dazu Pommes Frites, 2 Gläser Weißwein


336. Tag (Dienstag):

Mittags: Auberginen-Kichererbsen-Curry

Kichererbsen über Nacht einweichen und ohne Salz 1-2 h weich kochen, oder fertig aus der Dose nehmen. 300 g - 400 g Auberginen in Würfel schneiden, eine Zwiebel zerkleinern, in ca. 3 EL neutralem Öl mit einem TL Kreuzkümmel anbraten. Ein halbes Glas Wasser dazu geben, etwas Zimt und Curcuma. Einen EL gelbe Currypaste sowie 120 g Bio-Joghurt dazu, durchrühren, salzen. 15 Minuten garen, etwas frischen, kleingehackten Ingwer und Knoblauch dazu. Frische gehackte Petersilie dazu, anrichten, etwas Zitronenabrieb und Sesamsamen obenauf geben.

Abends: Grüne Bohnen, mit Bohnenkraut gegart, mit Salz, Zitronensaft und weißem Pfeffer gewürzt. Dazu gebratene Pancetta-Würfel. Hummus aus 200 g gekochten Kichererbsen EXTRA: 20 g Bitterschokolade


337. Tag (Mittwoch):

Mittags: Ein Hähnchenschenkel, eine Semmel, Krautsalat

Abends: Essen gegangen: Zanderfilet, Salzkartoffeln, Blattspinat EXTRA: 2 Bier


338. Tag (Donnerstag):

Mittags: Nudeln mit Blumenkohl, Parmesan und Olivenöl

Abends: Lammkotelette, Kichererbsen, Salat


339. Tag (Freitag):

Mittags: Lammkotelette, Kichererbsen, Brokkoli Abends:

Abends: Nudeln, Ölsardinen, Salat aus grünen Bohnen EXTRA: Ein Glas Obstbrand


340. Tag (Samstag):

EXTRA: großes Frühstück: Eine Semmel, eine Breze mit Belag, ein Glas Apfelsaft

Mittags: Tortiglioni mit Mango-Tomatensauce mit grünem Pfeffer, großer Salat

Mango-Tomatensauce (ergibt 4-6 Portionen)

Eine nicht zu reife Mango schälen, vom Kern und in Stücke schneiden. Eine rote Zwiebel klein-, eine Stange Sellerie und eine Karotte in knapp 10 mm große Würfel schneiden. In Olivenöl glasig dünsten, die Mangostückchen dazu und einige Zeit weiter dünsten. 2 Dosen Tomatenstücke (wahlweise Tomaten bester Qualität) dazu geben, salzen, grobe getrocknete Chili und 2 TL grüne Pfefferkörner dazu. Einreduzieren lassen.

Vom Feuer nehmen und kleingehackten Ingwer dazu, mit den Nudeln gut vermischen. Wer will, kann etwas zerbröselten Schafs- oder Ziegenkäse dazu servieren.

Abends: Essen gegangen, EXTRA: Hähnchen vom Lavagrill in Zitronen-Oregano-Sauce, Salat, etwas Brot, ein kleines Eis, ein Bier, 2 Ouzo


341. Tag (Sonntag):

EXTRA: 2 Semmeln zum Frühstück 94,2 kg

Mittags: Brokkoli, Nudeln mit Mango-Tomatensauce

Abends: Hähnchenkeule, Mischgemüse, Perlgraupen


Rezepte zum Abnehmen - die 50. Woche

342. Tag (Montag):

Mittags: Salat mit schwarzen Bohnen, Thunfisch, diverse Rohkost

Abends: Gedünstetes Gemüse (Zucchini, Paprika, Zwiebel) mit Currypaste, 150 g Kichererbsen und 100 g Sahne


343. Tag (Dienstag):

Mittags: Großer Salat mit schwarzen Bohnen und 70g mit Käse gefüllten Peperoni

Abends: 1/2 Makrele vom Grill, Krautsalat


344. Tag (Mittwoch):

Mittags: Nudeln mit Sardinen

Abends: Gemüse, Eierreis mit 2 Eiern


345. Tag (Donnerstag):

Mittags: Salat mit 100 g Feta, 1 Brez

Abends: EXTRA: Grillen, 4 Bier, Lammkoteletts, Spareribs, Gemüse


346. Tag (Freitag):

Mittags: Pasta e fagioli

Abends: Mischgemüse mit Nudeln und Ziegenkäse


347. Tag (Samstag):

Mittags: Karotten, grüne Bohnen, Spinat, Schweinekotelett mit Spätzle

EXTRA: 1 Schokoriegel

Abends: ausgelassen


348. Tag (Sonntag):

92,5 kg. Ziemlich wenig im Vergleich zur Vorwoche, sicher ein Ausreißer nach unten. Wenn ich nächste Woche da noch einmal hinkomme oder knapp darüber, kann ich voll zufrieden sein.

EXTRA: großes Frühstück mit 1 Semmel, einer Breze mit Schinken und Käse

Mittags: Salat mit schwarzen Bohnen und Feta

EXTRA: 1 Schokoriegel

Abends: Gebratenes Gemüse, mit 70 g Ziegenkäse überbacken


Rezepte zum Abnehmen - die 51. Woche

349. Tag (Montag):

Mittags: Großer Salat, schwarze Bohnen (150 g) mit Olivenöl und Rosmarin, 90 g Lammkoteletts

Abends: Gebratene Hähnchenbrust, grüne Bohnen mit Knoblauch-Thymian-Öl, eine Portion Dessertcreme


350. Tag (Dienstag):

Mittags: Bratwurst-Kartoffel-Curry

Ergibt 3 Portionen

600 g Kartoffeln in ca. 2 cm große Würfel schneiden, 500 g Zucchini ebenso. Kartoffeln in einem großen Topf in 1 l Brühe bei kleiner Temperatur garen (etwa 150 Minuten). Dann aus dem Topf schöpfen.

250 g Bratwüste (am besten fettreduzierte) in Scheiben schneiden, in EL Butterschmalz durchbraten. Aus dem Fett nehmen, ggf. noch etwas Butterschmalz nachgeben. 2-3 kleingeschnittene Zwiebeln darin dünsten, dann 1kg rote Paprika, geputzt und in mundgerechten Stücken, dazu und anbraten. Zwiebeln und Paprika sollen anrösten.

Zucchini und Zwiebel-Paprika-Mischung in die Brühe geben, ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze garen. Ggf. Brühe oder heißes Wasser nachgeben, das Gemüse soll fast bedeckt sein, es soll aber auch nicht zu viel Flüssigkeit vorhanden sein. Die Kartoffeln dazugeben und noch ca. 5 Minuten mitkochen - sie sollen anfangen zu zerfallen, das sorgt für Bindung des Curry. Am Ende der Garzeit vom Feuer nehmen, mit Salz abschmecken, 3 EL Currypulver, 2 große, kleingehackte Knoblauchzehen und kleingehackte Petersilie dazu, die Schärfe mit Cayennepfeffer regulieren. Etwas schwarzen Pfeffer mahlen, und das Curry mit dem Saft einer halben Zitrone (oder etwas weniger) abschmecken.

Die Bratwürste in drei Portionen teilen, das Curry verteilen, und entweder die Bratwürste oben darauf geben oder untermischen.

Abends: Salat, Pommes Frites, 30 g Lardo di Colonnata. EXTRA: 3 Gläser Rotwein


351. Tag (Mittwoch):

Mittags: 2 Sandwiches mit Schinken / Käse und Rohkostsalat

Abends: Steinpilzrisotto


352. Tag (Donnerstag):

Mittags: Nudeln mit Lachs-Sahne-Sauce, Salat

Abends: Bratwurst-Kartoffel-Curry


353. Tag (Freitag):

Mittags: Spinat, 2 Spiegeleier, Salzkartoffeln

Abends: 100 g Räucherlachs, 1 Breze, 2 in Weißwein gedünstete Fenchel


354. Tag (Samstag):

EXTRA: 2 Rühreier zum Frühstück, Breze, Frischkäse

Mittags: Bratwurst-Kartoffel-Curry

Abends: Linsengemüse mit Cabanossi und Salat

(Ergibt 6 Portionen)

600 g Linsen in der Früh, oder über Nacht, einweichen. 100 g durchwachsenen Speck in Würfel schneiden und in einem großen Topf auslassen. Das Fett abseihen und für später bereit halten. Die Linsen zum Speck geben, mit 1l Hühner oder Gemüsefond angießen, salzen, ca. 30 Minuten weichkochen. Wenn sie Speckschwarte haben, macht es sich auch gut, die mitzukochen. Am Ende der Garzeit sollte wenig Flüssigkeit übrig sein, ggf. müssen sie aber heiße Brühe oder Wasser nachgeben.

Sellerie, Zwiebel- und Karottenwürfel in einem EL Fett glasig dünsten, 3 EL Tomatenmark dazu, kurz mitrösten. Am Ende der Garzeit der Linsen dazu geben. Mit Essig, 3 EL Olivenöl und ggf. Salz und Pfeffer gut abschmecken. Pro Person zw. 80 und 100 g Cabanossi in dünne Scheiben schneiden, ohne Fett in einer beschichteten Pfanne rösten. Das Fett weggießen, die Cabanossi mit einem Küchentuch entfetten, zu den Linsen geben


355. Tag (Sonntag):

93,3 kg

Mittags: Salat, Breze

Abends: Nudeln mit Blumenkohl und Parmesan



Rezepte zum Abnehmen - die 52. Woche

356. Tag (Montag):

Mittags: Linsen mit Hähnchenbrust, Salat

Abends: Nudeln mit Tomatensauce und Parmesan, Senfgurken


357. Tag (Dienstag):

Mittags: Wildeismischung mit Paprika-Zucchini-Pflaumen-Gemüse in Sojasause, ausgebratener Speck

Abends: Lammkoteletts, großer Salat, EXTRA: 1 Glas alte Pflaume (Obstbrand)


358. Tag (Mittwoch):

Mittags: 125 g leichter Mozzarella mit Gurke, Tomaten, Basilikum und Olivenöl, 1 Vollkornsemmel a 100 g

Abends: Rinderhackfleisch, Salat, EXTRA: 1 Obstler


359. Tag (Donnerstag):

Mittags: Lammkoteletts, Linsen, Mischgemüse

Abends: Blumenkohl-Omelette (2 Eier), Blumenkohlsalat


360. Tag (Freitag):

EXTRA: Großes Frühstück

Mittags: Linsen, Mischgemüse, 100 g Quark

Abends: Grüner Salat und 160 g Krabbensalat


361. Tag (Samstag):

Mittags: Paniertes Hähnchenschnitzel, Kartoffelsalat, Mischgemüse

Abends: Käsesemmel, Hähnchenbrust


362. Tag (Sonntag):

91,2 kg

EXTRA: Großes Frühstück mit Croissant, Vollkornsemmel, Breze + Belag

Mittags: Mischgemüse, Salzkartoffeln, 150 g Kräuterquark

Abends: Großer Salat mit Thunfisch


Rezepte zum Abnehmen - die 53. Woche

363. Tag (Montag):

Mittags: Großer Salat, 2 Eier, Nudeln

Abends: Döner


364. Tag (Dienstag):

Mittags: Essen gegangen, EXTRA: Pizza, Salat, Bier

Abends: EXTRA: Currywurst, 2 Bier


365. Tag (Mittwoch):

Mittags: Essen gegangen: 2 Bratwürste mit Mischgemüse, Salzkartoffeln

Abends: EXTRA: 2 Hamburger


366. Tag (Donnerstag):

Mittags: Gemüsesuppe mit Wienern

Abends: Salat mit Avocado


367. Tag (Freitag):

Mittags: Makkaroni mit Gorgonzolasauce, großer Salat

Abends: Mischgemüse


368. Tag (Samstag):

Mittags: Hähnchenkeule, Mischgemüse, 200 g Rosmarinkartoffeln

Abends: Lachsfilet, Blattspinat


369. Tag (Sonntag):

90,9 kg

EXTRA: 2. Semmel mit Belag zum Frühstück

Mittags: Ratatouille, Lammkoteletts, Reis

Abends: EXTRA: Zwiebelrostbraten mit Pommes Frites


Rezepte zum Abnehmen - die 54. Woche

370. Tag (Montag):

Mittags: Brokkoli, Reis, Putenbrust

Abends: Ratatouille, Wiener


371. Tag (Dienstag):

EXTRA: Oktoberfest-Besuch


372. Tag (Mittwoch):

Mittags: Kräuter-Risotto, Feldsalat, EXTRA: 1 Glas Weißwein

Abends: Rahmspinat und 3 Spiegeleier

Und jetzt: 2 Wochen Urlaub

Rezepte zum Abnehmen - die 55. Woche

373. Tag (Montag):

Urlaub


374. Tag (Dienstag):

Zurück aus dem Urlaub. Diät ist in der Zeit kein Thema. Gut 3 kg in 2 1/2 Wochen zugenommen.

Mittags: Sechs Stück Sushi (ca. 200 g), großer Salat

Abends: 250 g Chicken Wings, 500 g grüne Bohnen mit Olivenöl und groben Meersalz


375. Tag (Mittwoch):

Mittags: 80 g Nudeln mit 200 g gebratenen Pfifferlingen, 30 g saure Sahne. 1 Gebratene Zucchini

Abends: 200 g Chicken Wings, großer Krautsalat


376. Tag (Donnerstag):

Mittags: nicht dokumentiert

Abends: nicht dokumentiert


377. Tag (Freitag):

Mittags: 1 große (Salz-)Kartoffel, 125 g leichter Mozzarella. Salat

Abends: Chicken Wings, 500 g Gurkensalat


378. Tag (Samstag):

Mittags: Kantine: Spareribs, grüne Bohnen mit Speck, Rosmarinkartoffeln

Abends: EXTRA: Feier


379. Tag (Sonntag):

94,1 kg

Mittags: Brunch

Abends: EXTRA: 1/4 Gans mit Knödel und Blaukraut


Rezepte zum Abnehmen - die 56. Woche

380. Tag (Montag):

Mittags: Röstzwiebel-Schinken-Nudeln. Salat mit Champignons

Abends: Lachsfilet, Brokkoli


381. Tag (Dienstag):

Mittags: Putenbrustfilet, Basmati-Reis, Mischgemüse

Abends: Pellkartoffel mit Quark, Salat


382. Tag (Mittwoch):

EXTRA: Frühstück mit Breze, Vollkornsemmel und Belag

Mittags: 200 g Kartoffelsalat, EXTRA: 1/2 Grillhähnchen

Abends: Großer Salat, ein Spiegelei


383. Tag (Donnerstag):

Mittags: Nudel-Gemüse-Mix, 125 g Salsiccia

Abends: Salsiccia, Salat


384. Tag (Freitag):

Mittags: 1 Teller Steinpilz-Risotto, Salat

Abends: 2 gekochte Eier, Salat


385. Tag (Samstag):

EXTRA: Frühstück mit Breze, Vollkornsemmel und Belag

Mittags: 1 Teller Steinpilz-Risotto, Salat

Abends: Eine Scheibe Schweinebraten und Mischgemüse


386. Tag (Sonntag):

92,6 kg

EXTRA: Frühstück mit Breze, Semmel und Belag

Mittags: Steinpilz-Risotto, gebratenes Gemüse

Abends: Gebratenes Gemüse, Fischfilet (150g) EXTRA: 2 kleine Bier




English

E-Mail

Name


Fusszeile