Gourmet-Food-Channel

Drei mal Nudelsalat

Für Picknicks, Partys, aber auch als vielfältig variierbares Essen für zuhause - beim Nudelsalat ist erlaubt, was gefällt

Kalte Pasta ist nicht nur das klassische Partymitbringsel - auf kaum eine andere Art kann man derart unkompliziert viele Leute nicht nur satt-, sondern auch glücklich machen - wieso nicht mal als Beilage? Und im Sommer ist man sowieso dankbar um jede Abkühlung, die kaltes Essen mit sich bringt.

Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf, und denken Sie jenseits von Mais und Mayonnaise.

Auch wenn die üblichen Verdächtigen beim Nudelsalat natürlich lecker sein können - probieren Sie es mal mal mit einer leichten Vinaigrette, oder schmecken Sie mit Brühe und etwas Sherry ab.

Die Gesamtkomposition der kalten Pasta muss stimmen. Die Zutaten sollten harmonieren und müssen trotzdem ihre eigenen Stärken präsentieren können, im Geschmack genaus so wie in Form und Konsistenz.

Herzhaft-frisch, mit Schafskäse und Birne:

Das Rezept

Zutaten:

(pro Person)

80 g Farfalle

60 g Schafskäse

1 Hand voll Rucola

1 große Tomate, entkernt

1 Frühlingszwiebel

1 TL Kapern

1 TL pürierte Himbeeren oder Himbeermarmelade

1 kleine Birne

Öl, Salz, Zitrone


Zubereitung:

Die Farfalle al dente kochen und abkühlen lassen.

Tomate filettieren. In kleine Würfel schneiden, genau wie den Schafskäse.

Frühlingszwiebel putzen und in kleine Rauten schneiden, die Birne schälen, entkernen, vierteln und dann quer in Scheiben schneiden.

In einer Schüssel mitsamt den Kapern, dem Rucola und den pürierten Himbeeren vermischen.
Oder auf Tellern verteilen und Kapern, Himbeermus und einige Blätter Rucola auf dem Schafskäse-Birne-Nudelsalat anrichten.


Nudelsalat mit Lauch und Lachs:

Das Rezept

Zutaten:

(pro Person)

80 g Makkaroni

1 Stange Lauch

1 EL Schmand

80 g Räucherlachs

Zitronensaft, Pfeffer


Zubereitung:

Makkaroni al dente kochen und abkühlen lassen. Den Räucherlachs in Streifen schneiden. Lauch vierteln, so dass er am Strunk noch verbunden ist, gut waschen und zu Flecken schneiden. Dann in Olivenöl dünsten und leicht salzen.

Nudeln und Schmand dazu geben, vom Feuer nehmen und den Lachs darin warmziehen lassen. Mit Zitronensaft, Pfeffer und ggf. Salz abschmecken.


Ultraschnell mit Instantnudeln. Ramen-Nudelsalat:

Das Rezept

Zutaten:

100g Ramen

1 Lauchzwiebel

80g Thunfisch in Olivenöl

1 Karotte Sojasosse

evtl. Gurke, Spitzkraut, frische Sojasprossen


Zubereitung:

Ramen nach Anleitung zubereiten und abtropfen lassen. Karotte und Lauchzwiebel putzen und kleinschneiden, mit Nudeln und Thunfisch vermischen. Mit Sojasauce abschmecken.

Nach Belieben passen zu dem Salat auch gut Gurke, in Streifen geschnittenes Spitzkraut oder frische Sojasprossen.



English

E-Mail

Name


Fusszeile